zurück
SRB120-111 : ADG-Webinarreihe: Führen mehrerer Standorte – Vertrauen und Nähe auch auf Distanz

ADG-Webinarreihe: Führen mehrerer Standorte – Vertrauen und Nähe auch auf Distanz

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte

Aus den Augen, aus dem Sinn – Führen aus der Distanz ist anders

Nicht erst durch die anhaltende Fusionswelle arbeiten viele Genossenschaftsbanken in dezentralen Organisationsstrukturen. Als Konsequenz der räumlichen Distanz ergeben sich oftmals Kommunikationsschwierigkeiten und Konflikte und insgesamt Reibungsverluste - viel verlorene Energie und Geld für die Institute. Doch wie gelingt es, dass dieses Szenario künftig seltener eintritt?

Die Lösung besteht in der virtuellen Führung. Führung auf Distanz bedeutet in der Regel, unter erschwerten Bedingungen zu führen, eine stark reduzierte tägliche formelle und vor allem informelle Kommunikation mit den Mitarbeitern - die sowieso meist über elektronische Medien läuft - und eine erschwerte Einbindung von Mitarbeitern ins Team, die nicht vor Ort sind. Führungskräfte können sich mit verschiedensten Medien behelfen, die eigenen Mitarbeiter wirksam zu führen und sie zu motivieren. Voraussetzung hierfür ist eine hohe Medienkompetenz.

Diese erwerben Sie in unserer Webinarreihe, die aus sechs interaktiven Webinaren besteht. Zugleich trainieren Sie den Umgang mit dem Kommunikationsmedium der Webinartechnik. Sie erhalten zudem zwei Lernvideos und ein elektronisches Workbook mit Übungen. Zwischen den Modulen vertiefen Sie mit Aufgaben eine reelle Webinarsituation.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten wertvolle Tipps, wie Sie mittels verschiedener Medien mit Ihren Mitarbeitern kommunizieren können. Unterstützt werden Sie hier mit realitätsnahen Übungen im Webinar. Das erleichtert Ihre Führungsarbeit mit verteilt sitzenden Teams enorm.
  • Sie lernen Möglichkeiten kennen, die Ihnen Ihre zukünftige, digitale Arbeitsweise erleichtern.
  • Sie agieren souveräner, die Mitarbeiter sind motivierter und leisten mehr.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Die besondere Herausforderung auf Distanz zu führen (mit und ohne disziplinarischer Verantwortung) – ein Vergleich mit der „Führung vor Ort“
  • Wie sehr unterscheidet sich virtuelle Führung von der klassischen Art und Weise?
  • Die Perspektive der Mitarbeiter
  • Vertrauen aufbauen, Vertrauen erhalten
  • Mitarbeitermotivation aus der Entfernung
  • Welche technischen Möglichkeiten können die Schwächen von herkömmlichem Führungsverhalten kompensieren?
  • Kommunikation und Kommunikationswege: von der E-Mail bis zum Online-Meeting
  • Do´s & Don´ts für die verschiedenen Medien
  • Gesprächssteuerung: Präziser fragen, direkter auffordern, Pausen aushalten
  • Besondere Achtsamkeit für die „Soft Factors“
  • Welches Medium wende ich in welcher Situation an?

Ihre Dozenten:

Stefan Urke & Jan Urke, Laola Live Action Online Learning Academy

Module:

VeranstaltungDatumArt der VeranstaltungVeranst.-Nr.
20.01.2020
13:30 - 15:00 Uhr
OnlineSB120-1222
03.02.2020
13:30 - 15:00 Uhr
OnlineSB120-1223
17.02.2020
13:30 - 15:00 Uhr
OnlineSB120-1224
02.03.2020
13:30 - 15:00 Uhr
OnlineSB120-1225
16.03.2020
13:30 - 15:00 Uhr
OnlineSB120-1226
30.03.2020
08:00 - 17:00 Uhr
OnlineSB120-1227