zurück
SRB120-065 : Informationssicherheitsbeauftragter kompakt Die neue Rolle sicher bewältigen

Informationssicherheitsbeauftragter kompakt Die neue Rolle sicher bewältigen

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte und Spezialisten in den Banken, die die Aufgabe des Informationssicherheitsbeauftragten übernehmen

Alles im Griff – Aufgaben und Rolle des Informationssicherheitsbeauftragten
Mit den BAIT von 2017 hat die BaFin die Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten konkretisiert. Das Informationssicherheitsmanagement ist integraler Bestandteil einer ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation gem. § 25a Abs. 1 KWG i. V. m. AT 7.2 MaRisk. Umgesetzt werden die geltenden Vorgaben in einem Informationssicherheitskonzept, welches wiederum selbst auch geplant, umgesetzt, kontrolliert und weiter verbessert werden muss. Dies wird in den Banken ein „Informationssicherheitsbeauftragter“ übernehmen. Die erforderlichen Grundlagenkenntnisse erlangen Sie in unserem Online-Kurs zum Informationssicherheitsbeauftragten kompakt.


Ihr Nutzen als Teilnehmer:

  • Sie können sich die für die Funktion des Informationssicherheitsbeauftragten erforderlichen Grundlagenkenntnisse in einem 4-Wochen-Online-Kurs aneignen.
  • Der Online-Kurs ermöglicht Ihnen ein selbstständiges Einteilen Ihrer Lernzeit.
  • Sie profitieren von den begleitenden Reflektionsaufgaben.
  • Das Zertifikat dokumentiert Ihre Themenkompetenz.

Der Nutzen für Ihre Bank:

  • Die Inhalte sind mit den Kenntnisanforderungen der BaFin gem. Rundschreiben BAIT abgestimmt.
  • Ihr Informationssicherheitsbeauftragter erwirbt die Grundlagenkenntnisse, um in seiner neuen Funktion zu starten.
  • Die Wissensvermittlung erfolgt rein online – sie sparen damit Abwesenheitszeit und Fahrtkosten.
  • Mit dem Zertifikat können Sie die IT-Kompetenz Ihrer Verantwortlichen dokumentieren.

Zeitplan und Inhalte:

Einführungswebinar: Zielsetzung, Struktur und Ablauf des Kurses


Themenblock 1: Organisatorische Integration des Informationssicherheitsbeauftragten

  • Auswahl des Informationssicherheitsbeauftragten
  • Aufgaben, Ziele und Organisatorische Einbindung
  • Rechtliche und Aussichtsrechtliche Anforderungen (MaRisk, MaSI,  ITSig, BDSG)

Themenblock 2: Dokumentation des Informationssicherheitsmanagements

  • Informationssicherheitsleitlinie
  • Richtlinie zum Informationsrisikomanagement
  • Informationssicherheitskonzept
  • Notfallvorsorge und Notfallhandbuch

Themenblock 3: Geschäftsprozesse und Risikomanagement

  •  Einbindung der Geschäftsprozessverantwortlichen
  •  Bewertung der Wesentlichkeit von Geschäftsprozessen
  •  Business-Impact-Analyse und Schutzbedarfsbewertung
  •  Risiko- und Restrisikoanalyse, Risikobericht

Themenblock 4: Informationssicherheit im Regelbetrieb

  • Überwachung der Sicherheitsmaßnahmen
  • Auslagerungscontrolling
  • Wirtschaftlichkeit kontra Informationssicherheit
  • IT-Prüfungsgebiete, Vorbereitung und notwendige Dokumentation

Termine: 
Es kann nur die gesamte Reihe gebucht werden, keine Einzeltermine.

Fachexperten:

Dr. Haiko Timm, FORUM für Informationssicherheit GmbH

Martin Wiesenmaier ist bei der FORUM Gesellschaft für Informationssicherheit mbH als Leiter IT-Prüfung/IT-Beratung tätig

Frank Stiegler ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im IT-Recht in Frankfurt

Prozessbegleitung und Moderation:

Andreas Siemes war Projektleiter Online-Bildung bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

WICHTIGER HINWEIS:

ALLE WEBINARE WERDEN AUFGEZEICHNET, SODASS DIESE AUCH ANGESCHAUT WERDEN KÖNNEN, WENN SIE AN DEN URSPRÜNGLICHEN TERMINEN KEINE ZEIT HABEN SOLLTEN! 

 

Module:

VeranstaltungDatumArt der VeranstaltungVeranst.-Nr.
06.11.2020
09:00 - 10:30 Uhr
OnlineSB120-0805
13.11.2020
09:00 - 10:30 Uhr
OnlineSB120-0806
20.11.2020
09:00 - 10:30 Uhr
OnlineSB120-0807
27.11.2020
09:00 - 10:30 Uhr
OnlineSB120-0808
04.12.2020
09:00 - 10:30 Uhr
OnlineSB120-0809