zurück
SRB120-035 : Kompaktwissen Change Management: Veränderungen steuern und mit Komplexität umgehen

Kompaktwissen Change Management: Veränderungen steuern und mit Komplexität umgehen

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte

Mit einem Mix aus Präsenz- und Onlinephasen zeiteffizient Erfolgsfaktoren des Change-Managements kennenlernen!

Unternehmen müssen sich in dynamischen Zeiten immer wieder neu anpassen können. Der Wandel ist zum ständigen Begleiter geworden und betrifft alle Ebenen in unterschiedlichem Maße.

Bei Veränderungen mit Auswirkungen auf das Gesamtunternehmen ist es die Aufgabe der Führungskräfte, die Mitarbeiter erfolgreich im
Transformationsprozess zu begleiten. Zudem ist darauf zu achten, die Organisation nicht zu überfordern und den reibungslosen Betrieb aufrechtzuhalten. Dafür sind die grundlegenden Kompetenzen in Change-Prozessen für Führungskräfte von enormer Bedeutung.

Mit unserer Veranstaltung bereiten wir Sie in kompakter Form darauf vor, die notwendigen Veränderungskompetenzen zu erwerben. Mit einer Mischung aus Online- und Präsenzphasen erhalten Sie die Möglichkeit, zeiteffizient die kritischen Rahmenfaktoren für Change-Prozesse kennenzulernen bzw. Ihr vorhandenes Wissen aufzufrischen. Darüber hinaus gewinnen Sie aktuelle Erkenntnisse zu organisationspsychologischen Aspekten.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die grundlegenden Verläufe von Veränderungsprozessen, mögliche Gründe für deren Scheitern und wie Sie diese Risikopositionen managen.
  • Sie erhalten Tipps und lernen Methoden kennen, wie Sie erfolgreich Veränderungsprozesse begleiten, um die richtige Balance zwischen zeitkritischer und effizienter Umsetzung und Belastungsfähigkeit der Organisation sicherzustellen und die Veränderungen nachhaltig zu sichern.

 

Inhaltsschwerpunkte

Modul I (Webinar): Fachtheoretische Grundlagen

  • Die klassischen Change-Management-Phasen
  • Zentrale Risikopositionen und Stellhebel entlang der Veränderungskurve
  • Erfolgsfaktoren für einen Change-Prozess
  • Veränderungskompetenz- und Reifegradmatrix zur Entscheidung über die Change-Strategie
  • Organisationsentwicklungsgradanalyse zur Einschätzung der Relation Change-Ziel vs. Change-Ability

Modul II (Präsenzseminar): Praxisorientierte Vertiefung

  • Die Rolle der Führungskraft im Wandel
  • Führungskraft in Aktion im System und am System
  • Methoden und Instrumente in der Anwendung:
    • Was brauche ich alles als Führungskraft, um sprech- und handlungsfähig zu sein und somit auch in meiner Führung glaubwürdig und authentisch zu bleiben?
    • Wie kann ich die Unsicherheiten meiner Mitarbeiter mildern, insbesondere dort, wo inhaltlich noch keine Orientierung oder Sicherheit gegeben werden kann?
    • Wie löse ich Blockaden bei meinen Mitarbeitern – wieder hin zur Produktivität?
    • Wie kann ich die unternehmerische Gesamtperspektive und die Einzelinteressen von meinen Mitarbeitern zielorientiert und glaubwürdig verbinden?
    • Wie halte ich konsequent die Grenzen und bleibe somit auf Kurs in den Change-Prozessen?
  • Simulation von Change-Übungen
  • Wechselseitige Beratung im Rahmen von individuellen Praxisfällen

Ihr Dozent:

Daniel Bormann verfügt über Erfahrung im Personalmanagement sowie Begleitung von Veränderungsprozessen. Bereits während seines Studiums der Organisationssoziologie sammelte er Erfahrungen in einem Personal- und Organisationsentwicklungsunternehmen. Danach arbeitete er bei einer Unternehmensberatung. Seit Januar 2011 ist er bei der Goldpark AG tätig.

 



Module:

VeranstaltungDatumArt der VeranstaltungVeranst.-Nr.
10.02.2020
15:00 - 16:30 Uhr
OnlineSB120-0437
12.03.2020-13.03.2020SeminarSB120-0438