zurück
SRB119-105 : ADG-Vergleichsanalyse Kreditgeschäft

ADG-Vergleichsanalyse Kreditgeschäft

Bitte beachten Sie, dass der Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Studie und Analyse der 30.04.2019 ist.

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten aus den Bereichen Produktion und Marktfolge, Organisation, Prozessmanagement und Unternehmensentwicklung.
„Tun wir die richtigen Dinge?“ – „Tun wir diese Dinge richtig?“
Unsere Vergleichsanalyse für das Kreditgeschäft bietet abseits üblicher Benchmarking-Studien eine Vernetzung der Aspekte aller drei Teilbanken in Bezug auf das Kreditgeschäft. Neben den notwendigen quantitativen Vergleichen werden die teilnehmenden Banken auch auf die qualitativen Aspekte hin analysiert:
Welche Prozessvarianten gibt es überhaupt? An welcher Stelle im Prozess wird die Wertermittlung durchgeführt?

Ihr Nutzen:

  • Sie erkennen Potenziale zur Stärkung und Effizienzsteigerung in Vertrieb und Produktion.
  • Sie erhalten individuelle Handlungsempfehlungen aus Best Practice-Ansätzen und Erfahrungswerten aus anderen Banken.
  • Sie bekommen individuelle Handlungsoptionen zu Ihren Prozessen aufgezeigt.
  • Sie haben die Gelegenheit sich beim Abschluss-Forum in Montabaur mit anderen Banken zu deren Prozessen auszutauschen.
  • Sie haben wenig Aufwand bei der Erfassung der Daten und erhalten über 150 Auswertungen zu Ihrem Kreditgeschäft.

Inhaltsschwerpunkte der Analyse:

Ausgestaltung und Angemessenheit der Risiko-relevanzgrenze

  • Mitarbeiterkapazitäten und Intensitäten
  • Dauer und Effizienz der Kreditprozesse
  • Bearbeitung von Kreditsicherheiten
  • Offenlegung und Risikofrüherkennung
  • Internes Kontrollsystem und Datenqualität
  • Prozessmanagement und –controlling

Ablauf

Im Rahmen der Vergleichsanalyse mit allen teilnehmenden Banken werden die bankindividuellen Prozesse im Kreditgeschäft auf ihre Effektivität und Effizienz analysiert und mit anderen Genossenschaftsbanken verglichen. Diese werden individuell für die einzelne Bank ausgewertet und mit den Ergebnissen aller teilnehmenden Banken verglichen. Dafür wird eine umfangreiche Betrachtung sowohl qualitativer als auch quantitativer Aspekte des Kreditgeschäfts und dessen Abläufe durchgeführt.

Die Analyse untersucht die Produktionsprozesse im Firmen- und Privatkundengeschäft
und beleuchtet insbesondere die für das Aktivgeschäft besonders relevanten Themenfelder.
Dabei werden die Banken nicht nur untereinander verglichen, sondern es werden auch Querverweise zwischen den Angaben der einzelnen Banken gezogen.

Sie erhalten im Anschluss ein individuell aufbereitetes Ergebnisdokument mit über 150 Seiten Auswertungen im Kontext vergleichbarer Genossenschaftsbanken.

Bitte beachten Sie, dass der Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Studie und Analyse der 30.04.2019 ist.

  1. Kick-off Webinar am 24.06.2019 Schritt für Schritt: Vorstellung des Webtools und Erläuterung der Datenerfassung. (Diese Veranstaltung wird auch aufgezeichnet
    und steht Ihnen im Nachgang zur Verfügung)
  2. Zulieferung der Daten durch die teilnehmende Bank
    (ab dem 01.06.2019 bis 26.07.2019)
    Anschließend beginnt die Erfassung der Daten durch die Banken. Dies erfolgt mittels eines Fragebogens in einem Webtool, das die Teilnehmer kennwortverschlüsselt in ihrem Internetbrowser öffnen. Die Befüllung nimmt nur ungefähr zwei Stunden in Anspruch, gegebenenfalls sind vorab hausinterne Abstimmungen durchzuführen, um die entsprechenden Angaben machen zu können. Ergänzend ist eine Abfrage in der Software VR-Control® KRM durchzuführen.
  3. Auswertung der Studie und Analyse der einzelnen Banken
    Die Zusammenführung, Auswertung und Analyse erfolgt über unseren Kooperationspartner
    CP Consultingpartner AG.
  4. Forum „Auswertung Vergleichsanalyse Kreditgeschäft“
    am 19.09.2019 in Montabaur
    Gemeinsames Forum für alle teilnehmenden Banken um sich die Ergebnisse der Vergleichsanalyse in einem gemeinsamen Termin erläutern zu lassen. In der Veranstaltung werden die Studienergebnisse anhand einer Musterbank vorgestellt und diskutiert. Fragen und Diskussionsbeiträge der Teilnehmer sind ausdrücklich willkommen. Nutzen Sie den Tag auch zum Austausch mit Kollegen und zur Vernetzung.
  5. Individueller Beratungstermin zu Handlungsansätzen
    Für alle offenen Fragen sowie Fragen zu individuellen Handlungsempfehlungen für Ihr Haus, erhalten alle teilnehmenden Banken die Möglichkeit an einem individuellen Beratungstermin (per Telefon oder Webinar) teilzunehmen (circa 30 Minuten).

Weitere Hinweise finden Sie im Anmeldeflyer!

Ihre Dozenten:

Christian Schlösser, CP Consultingpartner AG

Module:

VeranstaltungDatumArt der VeranstaltungVeranst.-Nr.
24.06.2019
14:00 - 16:00 Uhr
OnlineSB119-1093
19.09.2019TagungSB119-1094