zurück
SB420-0017 : Digitaler Impuls

Digitaler Impuls

Die Digitalisierung ist der Megatrend unserer Zeit. Sie verursacht einen Strukturbruch in der Unternehmenswelt – nicht umsonst wird in Anlehnung an die „industrielle Revolution“ heute von einer „digitalen Revolution“ gesprochen.

Die vergangenen 20 Jahre haben gezeigt, dass die Digitalisierung enorme Folgen für traditionelle Branchen hat. Der Marktwert von nur fünf IT-Unternehmen (Facebook, Apple, Microsoft, Google und Amazon) beläuft sich heute auf über 2,5 Billionen US-Dollar und liegt damit fast so hoch wie das gesamte deutsche Bruttoinlandsprodukt. Alleine die Cash-Reserven von Apple sind mit rund 250 Mrd. US-Dollar fast so hoch wie der gesamte deutsche Bundeshaushalt. Sie übersteigen damit die Gesamtumsätze aller ländlicher Genossenschaften in Deutschland zusammen um den Faktor 4. Daran ist erkennbar, welche enorme wirtschaftliche Macht die großen IT-Konzerne heute haben.

Für die Geschäftsleitung von Genossenschaften ist die Auseinandersetzung mit der Digitalisierung von großer Bedeutung, da die Aktivität der Internet-Unternehmen langfristig auch das eigene Geschäftsmodell bedroht. Viele deutsche Handelsunternehmen haben den Siegeszug der Digitalisierung nicht überlebt oder wurden infolge der Digitalisierung marginalisiert. Beispiele hierfür sind Quelle, Kaufhof, Neckermann, Weltbild sowie viele andere.

Die zukünftigen Auswirkungen der Digitalisierung auf die Branchen, in denen genossenschaftlich organisierte Unternehmen agieren, lassen sich oft nur erahnen – zu schnell ist die Dynamik, mit der neue Technologien am Markt platziert werden. Für die Geschäftsführung von Genossenschaften ist es mühsam, die Folgen der Digitalisierung für die eigene Branche und das eigene Unternehmen zu beurteilen, da Produkte und Prozesse in der digitalen Welt ganz anders sind als das genossenschaftliche Alltagsgeschäft. Hier setzt der „Digitale Impuls“ an – er gibt einen strukturierten Überblick über aktuelle Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die genossenschaftliche Welt.

Kurzbeschreibung:

In unserem Format „Digitaler Impuls“ geben wir grundsätzliche Antworten auf die folgenden 3 Fragen:

1. Was bedeutet die Digitalisierung generell?
2. Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf den Handel allgemein und auf die eigene Branche?
3. Was müssen Unternehmen tun, um auch in Zeiten der Digitalisierung wettbewerbsfähig zu bleiben?

Der „Digitale Impuls“ wird als 2-3-stündiger Impulsvortrag angeboten. Auf Wunsch bieten wir anschließend einen Workshop an, in dessen Rahmen wir gemeinsam mit Ihnen eine Agenda für zukünftige Unternehmensaktivitäten im Umfeld der Digitalisierung erstellen.

Zielsetzung:

Um die eigene Wettbewerbsfähigkeit nicht zu verlieren, müssen auch Genossenschaften auf neue Wettbewerber aus der digitalen Welt reagieren. In der Regel muss dafür zunächst zielgerichtet Know-how aufgebaut werden. Ebenso müssen Risiken und Chancen der Digitalisierung unter strategischen Gesichtspunkten beurteilt werden. Nicht zuletzt müssen komplexe Projekte und Prozesse geplant und umgesetzt werden. In der Summe handelt es sich also um eine Vielzahl komplexer Maßnahmen, die einen großen Teil der Ressourcen genossenschaftlicher Führungskräfte bindet.

Dabei ist es wichtig, dass der Blick der Geschäftsleitung weit über den Tellerrand hinausgeht. Der „Digitale Impuls“ ermöglicht Ihnen diesen breiten Blick. Der anschließende Workshop definiert die nächsten Schritte Ihrer Genossenschaft in die digitale Welt.