zurück
SB420-0014 : Agrartechnikverkäufer im Agribusiness

Agrartechnikverkäufer im Agribusiness

Erfolgreich verkaufen durch professionelle Beratung!

Dieses Konzept richtet sich an:

Außendienstmitarbeiter im Agrartechnikvertrieb mit Berufserfahrung

Agrartechnikverkauf im Wandel – Erfolgsfaktoren kennen und nutzen!

Was bedeutet es für die Wirtschaftlichkeit eines Handelsunternehmens, wenn Gebrauchtmaschinen in Zahlung genommen werden? Welche Finanzierungsmöglichkeiten können in der Praxis eingesetzt werden? Zu welchem Zeitpunkt lohnt es sich, in Verkaufsverhandlungen mit Landwirten oder Lohnunternehmern einzutreten? Wie können das Gebietsmanagement und die Tourenplanung effizient gestaltet werden? Diese und weitere Fragen begegnen den Außendienstmitarbeitern im Agrartechnikvertrieb tagtäglich und werden umso bedeutender, je stärker der Wettbewerb im Agrartechnikmarkt ansteigt. Zunehmende Konzentrationsprozesse, Professionalisierung der Kunden sowie, aufgrund moderner Medien wie dem Internet, immer besser informierte Landwirte und Lohnunternehmer führen zu einem ständigen Anstieg der Anforderungen an Außendienstmitarbeitern. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, ist es notwendig, neben wichtigen Vertriebs- und Verhandlungstechniken, ein umfangreiches Verständnis für die wirtschaftlichen und organisatorischen Zusammenhänge sowohl Ihres Handlungsbereiches zu entwickeln als auch ein Gefühl für die zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklungen in der Branche zu haben. Das vorliegende Qualifizierungsprogramm setzt genau hier an mit starkem Fokus auf die ganzheitliche Betrachtung des Handlungsgebietes des Außendienstmitarbeiters.


Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten umfangreiche Vertriebsmethoden, die Sie umgehend in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.
  • Sie lernen angrenzende interne Prozesse zu Ihrer Tätigkeit sowie Markttrends kennen und schaffen es, kundenorientierte Lösungen anzubieten.
  • Als Fachexperte und erster Ansprechpartner für Ihre Kunden, lernen Sie die „Funktion des Beraters“ zielgerichtet in den vertrieblichen Kontext einzuordnen.

Inhaltsschwerpunkte (Auszug):
Professioneller Vertrieb

  • Verhandlungen vorbereiten, führen und nachbereiten (Bestands-, Neu- und Schlüsselkunden)
  • Abschlusstechniken kennen und nutzen
  • Das souveräne Preisgespräch – Preise verhandeln und durchsetzen
  • Das Vorangebotsgespräch – mein Akquisewerkzeug
  • gezieltes Nachfassen von Angeboten – signifikante Steigerung der Erfolgsquote
  • Steigerung der Produktivität: Effektives Gebietsmanagement – effizientes Zeitmanagement
  • Gewinnung von Neukunden
  • Terminvereinbarung vs. Kaltakquisition
  • Widerstände und Lösungen bei Kaltakquisition
  • Klassische und innovative Kommunikationswege im Landtechnikverkauf
  • Potenziale des Customer Relationship Management (CRM)

Der informierte Verkäufer

  • Finanzierungsmglk. Für Neu- und Gebrauchtmaschinen
  • Bonitätsprüfung d. Kunden
  • Rechtliche Auswirkungen bei Verhandlungen/Vertragsabschlüssen

Kunde / Markt / Wettbewerb

  •  Trends in der Agrartechnikbranche
  • Benchmarks und Best-Practices kennen und bewerten
  • Wie kalkuliert mein Kunde (Landwirt vs. Lohnunternehmer)

Interne Prozesse

  • Finanzielle Zusammenhänge in Handelsunternehmen
  • Auswirkungen von Vertrieb auf die Geschäftsprozesse
  • Unternehmerisch Denken und Handeln

Interesse geweckt?

Sprechen Sie uns gerne zu Inhalten und Terminen an.