zurück
SB420-0001 : TABOR® - Schafft Konsens und Umsetzungswillen

TABOR® - Schafft Konsens und Umsetzungswillen

INHOUSE-Konzept

TABOR® ist ein einzigartiger Prozess, in dem alle Wissensträger, Entscheider und Beteiligten gemeinsam mit ausgewählten Experten konkrete Lösungen für Ihr Unternehmen entwickeln. Diese sind passgenau auf die individuelle Situation Ihres Unternehmens zugeschnitten und Sie können diese aus eigener Kraft umsetzen, da von Beginn an alle Betroffenen zu Beteiligten werden.

Was TABOR® kann:

TABOR® eignet sich zur Lösung komplexer unternehmerischer Fragestellungen wie beispielsweise:

  • Wie wollen wir uns bis 2020 strategisch aufstellen?
  • Auf Basis welcher Werte wollen wir in unserer Genossenschaft führen?
  • Wie kann eine Fusion erfolgreich geplant, organisiert und umgesetzt werden?

Beispiel: Fusionen erfolgreich planen, organisieren, umsetzen

Die Zahl der Fusions- und Kooperationsbestrebungen in Raiffeisen-Warengenossenschaften steigt seit Jahren. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie liegen beispielsweise in dem Expansionsdrang einer Raiffeisen-Genossenschaft, in der wirtschaftlichen Not oder aber auch in einer vorausschauenden Betrachtung des Marktes.

Doch eine Fusion ist stets ein Kraftakt für alle Beteiligten und stellt das neue Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen, die es im Sinne aller Beteiligten zu lösen gilt: So sollen beispielsweise zwei Unternehmensstrategien, zwei Belegschaften und zwei Unternehmenskulturen zu einer erfolgreichen Genossenschaft zusammengeführt werden.

Mit unserem hochwirksamen TABOR®-Lösungsprozess bietet die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG Ihnen die Möglichkeit, mit allen Wissensträgern, Entscheidern und Beteiligten gemeinsam im Rahmen des Fusionsprozesses die wichtigsten Kernthemen zu bearbeiten: zu Beginn der Fusionsgespräche oder auch während der Umsetzung.

Ihr Nutzen:

  • In kürzester Zeit gelangen Sie dank des hochwirksamen Prozesses zu konkreten Lösungen und Handlungsplänen und meistern die Herausforderungen aus eigener Kraft.
  • Gemeinsam mit unseren ausgewiesenen Experten und der gebündelten Kompetenz Ihrer Mitarbeiter entwickeln Sie individuelle Maßnahmen zur Lösung Ihrer Herausforderungen.
  • Der Prozess wird dabei stets auf die ganz spezifischen Kunden- bzw. Teilnehmerbedürfnisse ausgerichtet.
  • Am Ende eines 2- bis 3-tägigen TABOR® steht ein ganz konkreter, individueller Handlungsplan: „Wer macht was bis wann?"
  • Wir unterstützen Ihren TABOR®-Prozess durch unsere breite methodische Kompetenz sowie kompetente und praxiserprobte Moderatoren.

Ablauf eines TABOR®-Workshops:

TABOR® folgt in Konzeption und Ablauf immer dem folgenden Modell, das aber stets auf die ganz spezifischen Bedürfnisse Ihrer Genossenschaft angepasst wird.

1. Thematisieren

  • Worum geht es uns genau?
  • Worauf wollen wir fokussieren?
  • Was wollen wir erreichen?

2. Aktivieren

  • Wer sind die Schlüsselpersonen im Unternehmen?
  • Was müssen diese wissen?

3. Balancieren

  • Was ist wichtig, was unwichtig?
  • Was gilt es zu bewahren?
  • Was müssen wir erneuern?

4. Organisieren

  • Was müssen wir konkret tun?
  • Welche Prioritäten setzen wir?
  • Was sind die Voraussetzungen?

5. Realisieren

  • Wie sichern wir die Umsetzung?
  • Woran bemessen wir den Erfolg?