zurück
SB120-1231 : Kompaktwissen Kapitalmärkte für Aufsichtsräte

Kompaktwissen Kapitalmärkte für Aufsichtsräte

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Mitglieder des Aufsichtsrats von Genossenschaftsbanken

Verständlich erklärt: Aktuelles Marktgeschehen, Zusammenhänge und Auswirkungen auf das Bankgeschäft und Depot A

Kapitalmärkte sind komplexe und unüberschaubare Gebilde aus Analystenmeinungen, spekulativen Marktteilnehmern und irrationaler Kursbewegungen. Empfinden auch Sie als Aufsichtsratsmitglied manche Marktanalysen als schwer verständlich? Oder zu abstrakt um eine konkrete Handlungsumsetzung daraus ableiten zu können?

In unserem Kompaktseminar vermitteln wir Ihnen in kompakter Form das notwendige Rüstzeug, um die – durchaus umfangreichen – Kapitalmärkte und ihre Zusammenhänge zu verstehen. Sie lernen dabei Definitionen aus der aktuellen Finanzwelt kennen, können Begriffe wie „Credit Spreads“, „MiFID“ und „Default Risk“  voneinander abgrenzen und diese in einen logischen Zusammenhang mit dem aktuellen Marktgeschehen bringen. Dabei fokussieren wir in der Veranstaltung stets die Perspektive des Aufsichtsrats und analysieren die aus den Märkten hervorgehenden Herausforderungen für Banken. 

Neben aktuellen Marktanalysen im Zins-, Währungs-, Aktien- und Rohstoffsegment erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die anwendbaren Kapitalmarktinstrumente in Ihrer Bank sowie deren sinnvoller Einsatz im Kunden- und Depot-A-Geschäft. Wichtige Sensitivitätskennziffern berücksichtigen wir  ebenso wie die aktuellen Regulierungswellen an den Kapitalmärkten.

 

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick zu Begriffen, Definitionen und aktuellen Daten der Kapitalmärkte.
  • Sie erkennen anhand aktueller Analysen, welche Signale von den Märken ausgehen, welche Herausforderungen für Banken bestehen und welche strategischen Positionierungen besondere Beachtung finden sollten.
  • Sie lernen in übersichtlicher Form die Kapitalmarktinstrumente und deren Einsatz im Bank- und Kundengeschäft kennen.
  • Sie analysieren sich ergebende Chance-Risiko-Verhältnisse und verschaffen sich ein klares Bild über jene Herausforderungen, die zusätzlich aus aktuellen Kapitalmarktregulierungen resultieren.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Begriffe der Finanzmärkte
    • Geld- und Kapitalmarkt
    • Organisierter und nicht-organisierter Kapitalmarkt
    • Kassa- und Terminmärkte
  • Aktuelles Geschehen auf den Zins-, Währungs-, Aktien- und Rohstoffmärkten
  • Rückblick und Ausblick – was können Prognosen?
  • Strategische Positionierungen von Banken
    • Instrumente der Kapitalmärkte
    • Einsatz im Kundengeschäft und Depot A
    • Regulatorische Änderungen im Kapitalmarkt der jüngsten Vergangenheit
    • Chancen und Risiken im Vergleich: Auswirkungen auf den Bankensektor und Konsequenzen für die genossenschaftlichen Institute

 

Ihre Dozenten:

Predrag Popovic, Dipl.-Kfm. Managing Partner, DECKER & POPOVIC Management Consulting
Sarah L. Franke (M.A.), Manager, DECKER & POPOVIC Management Consulting

Herr Popovic ist seit 1993 Managing Partner von DECKER & POPOVIC Management Consulting. Im Trainings- und Consultingbereich liegen seine Arbeitsschwerpunkte im Investment Banking, Treasury, Firmenkundengeschäft, Private Banking sowie Asset Management. Er ist außerdem Mitglied im IBF und gehört zu den 400 Experten von Banken, Versicherungen und Finanzabteilungen ausgewählter Großunternehmen, die monatlich im Rahmen des ZEW-Finanzmarkttests nach ihrer Einschätzung und Prognose wichtiger internationaler Finanzmarktdaten befragt werden.


Frau Franke betreute auf dem Gebiet der strukturierten Kapitalanlagen Kundenportfolios im Bereich Private Banking und spezialisierte sich später auf strukturierte Finanzierungen im Firmenkundengeschäft.