zurück
SB120-1208 : Die Marktfolge Passiv für die Zukunft strategisch ausrichten

Die Marktfolge Passiv für die Zukunft strategisch ausrichten

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte der Marktfolge Passiv und  KSC

Wie sieht die Zukunft der Marktfolge Passiv aus?

Die Marktfolge Passiv steht aktuell und in den kommenden Jahren vor einer großen Herausforderung. Immer mehr Prozesse laufen automatisiert ab, werden fallabschließend bearbeitet oder outgesourct. Daher stellt sich die Frage, was in fünf bis zehn Jahren noch von den heutigen Aufgaben übrig bleibt und wie diese aussehen? Wie kann eine genossenschaftliche Bank durch neue Geschäftsmodelle und Ergänzungen im Dienstleistungsportfolio einen Mehrwert durch die Marktfolge Passiv generieren? Zusätzlich werden die Banken vor der Herausforderung stehen, den Bereich kostenoptimiert aufzustellen und dabei einen effizienten Einsatz der IT in den Prozessen zu gewährleisten.

Finden Sie in unserem Workshop gemeinsam mit Kollegen und unter Anleitung von Experten neue Ideen und entwickeln Sie diese methodisch zu neuen Kernleistungen der Marktfolge Passiv weiter! Nutzen Sie die Möglichkeit, zusammen mit erfahrenen Dozenten aus der Praxis die strategische Ausrichtung der Marktfolge Passiv für die nächsten Jahre zu gestalten und gemeinsam konkrete Visionen für Ihr Haus zu entwickeln.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen zukünftige Chancen und Risiken der Marktfolge Passiv kennen und bewerten.
  • Sie entwickeln mittels diverser Kreativitätstechniken im Workshop neue Ideen, mit denen Sie Ihren Bereich aktiv weiter entwickeln und somit zukunftssicher gestalten können.
  • Sie bewerten methodisch Ihre Innovationsideen und leiten unter aufsichtsrechtlichen und technischen Gegebenheiten daraus Maßnahmen für Ihr Haus ab.
  • Sie können neue Geschäftsmodelle diskutieren und analysieren, wie Sie damit einen Mehrwert für die Marktfolge Passiv generieren können.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Einführung in das aktuelle Marktumfeld und den mittelfristigen Trend sowie die Auswirkungen auf die Marktfolge Passiv
  • Identifikation von Risiken und Ableitung von Handlungsmaßnahmen
  • Gemeinsame Entwicklung von Perspektiven zur strategischen Neuausrichtung
  • Vorstellung technischer und organisatorischer Möglichkeiten
  • Berücksichtigung von aufsichtsrechtlichen Themen bei der Entwicklung neuer Leistungen
  • Zusammenführung der Ideen unter Berücksichtigung der Voraussetzungen und Ableitung von Handlungsmaßnahmen in Ihrem Haus


Ihre Dozenten:

Thorsten Iske, SERVISCOPE AG und Horváth & Partners Management Consultants

Thorsten Iske ist Mitglied der Geschäftsleitung der SERVISCOPE AG  und als Berater bei Horváth & Partners Management Consultants tätig. Zuvor war er als Leiter Marktfolge und Leiter Firmenkundengeschäft sowie in weiteren verantwortlichen Positionen in VR-Banken tätig.