zurück
SB120-1120 : Führungskraft 4.0

Führungskraft 4.0

Spitzenleistung und Begeisterungskultur durch transformationale Führung

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte

In acht Schritten zur „Leistungsexplosion“

Wie sieht eine zukunftsgerichtete Führung in Zeiten des anhaltenden Wettbewerbs- und Kostendrucks aus? Jahreszielvereinbarungen zu treffen, um Hochleistungen erbringen zu können, wird nicht (mehr) genügen. Transformationale Führung ermöglicht es hingegen, die Mitarbeiter auf ein neues Leistungsniveau zu bringen.

Dieses Konzept nutzt die Vorbildfunktion der Führungskraft, vermittelt eine inspirierende Zukunftsvision und regt zum kreativen und unabhängigen Denken an. Individuelle Bedürfnisse, Talente und Potenziale der Mitarbeiter stehen beim Konzept im Mittelpunkt. Hochleistungen im Team gelingen so leichter.

In diesem Seminar wird in einem Acht-Schritte-Modell erläutert, wie mit Sinn und Vision eine „Leistungsexplosion“ möglich wird.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen eine praxisnahe Vorgehensweise kennen, um Sie als Führungskraft in das Thema transformationale Führung einzuführen.
  • Sie wissen, wie Führungsprozesse zu gestalten sind, dass durch inspirierende Motivation mehr Kreativität und Innovation und damit Hochleistungen entstehen.
  • Sie erkennen frühzeitig Potenziale und können die Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter vom „Vereinbaren“ zum „Gestalten“ bringen.
  • Sie verstehen, dass der Schlüssel zum Erfolg von Führung nicht nur in der strukturell-analytischen, sondern auch in einer inspirierenden, wertegeleiteten und charismatischen Führungsdimension liegt.
  • Sie schaffen es künftig mutige Entscheidungen zu treffen und konkrete Schritte konsequent umzusetzen. Als Führungskraft sind Sie der Kulturgestalter eines Transfomationsprozesses innerhalb Ihrer Bank. Ihre Führungskommunikation ist ein Schlüssel dazu, denn Führung muss erlebbar sein.

Das dreitägige Training „Transformationale Führung“ teilt sich in unterschiedliche Schwerpunkte auf. Es ermöglicht Ihnen Ihre Wahrnehmung für die Umsetzung Ihrer Führungsthemen zu schärfen. So kann Kommunikation stimmig gelingen und Change-Maßnahmen eine konsequente und nachhaltige Wirkung erzielen.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Paradigmenwechsel in der Führung: Vom linear-effizient-analytischen Handeln zum integrativ-kreativen Gestalten
  • Mehrwert von transformationaler Führung
  • Vorbildfunktion der Führungskraft (idealized influence)
  • Vermittlung einer inspirierenden Zukunftsvision (inspirational motivation)
  • Anregen zum kreativen und unabhängigen Denken (intellectual stimulation)
  • Eingehen auf individuelle Bedürfnisse, Talente und Potenziale (individualized consideration)
  • Die Haltung entscheidet: Von der inneren Entscheidung zur Wirkung im Außen
  • Mit Sinn und Vision zur Kultur der Begeisterung
  • Acht-Schritte-Verfahren zur Umsetzung in der Praxis
  • Mit Lust auf Zukunft gemeinsam Hochleistungen entwickeln
  • Heterogenität nutzen - Potenzialerkennung im Team
  • Identität, Identifikation und Bindung erzeugen, Synergien nutzen
  • Hintergrundinformationen zu realisierten Projekten runden das Thema praktisch ab


Hinweis:

  • Sie erhalten begleitend zur Veranstaltung das Buch von Dr. Jörg-Peter Schröder „Gesunde Führung statt Burnout – vom starren Organigramm zum lebendigen Organismus“!

Dozenten:

Dr. Jörg-Peter Schröder ist Executive-Coach, Arzt und Leadership-Experte. Er hatte Führungsverantwortung in verschiedenen Unternehmen, z.B. als Vice President bei Allianz, Senior Director bei ORALCE, im Aufsichtsrat der Sana-Kliniken oder als Lehrbeauftragter an der Uni München. Er begleitet Vorstände und deren Teams im Coaching und ist ein gefragter Referent bei Kongressen zu den Themen Führung, Performance und gesunden Change-Prozessen. Als Wirtschaftsmediator unterstützt er Vorstände konfliktpräventiv bei der Gestaltung einer Banken-Fusion.