zurück
SB120-0852 : Lassen Sie sich empfehlen! Methodisch kompetent und digital vernetzt Neukunden gewinnen

Lassen Sie sich empfehlen! Methodisch kompetent und digital vernetzt Neukunden gewinnen

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten

Königsdisziplin „Neukundengewinnung im Vertrieb
Viele Mitarbeiter von Genossenschaftsbanken erhalten täglich positives Feedback ihrer Kunden. Umfragen belegen regelmäßig eine Empfehlungsbereitschaft der genossenschaftlichen Institute von 70 bis 90 Prozent. Gerade in Zeiten schwieriger Ertragslagen und demografisch bedrohlicher Strukturen, können Genossenschaftsbanken mit einer klugen strategischen Ausrichtung ungenutzte Empfehlungspotenziale in verlässliches Neukundenwachstum transformieren.

Der Dreiklang aus methodisch-authentischem Vorgehen, digitaler Unterstützung und permanenter Ergebnisreflexion liefern den Schlüssel zum Erfolg. Methodisch-authentisches Vorgehen meint den systematischen Empfehlungsaufbau über den gesamten Kundenkontakt, der sich deutlich von der Drei-Visitenkarten-Methodik zum Gesprächsende abhebt. Der methodische Musterwechsel lässt sich in Kundengespräche aller Segmente wie auch in die Genossenschaftliche Beratung flüssig übersetzen.

Zeitgemäßes Empfehlungsgeschäft bedeutet auch die Vernetzung ins Social Selling. Mit ansprechender Präsenz und gezielter Aktivität in geeigneten sozialen Netzwerken lassen sich Mehrwerte von völlig neuer Dimension generieren. Diese lediglich als „Add-on“ wahrzunehmen, verbietet sich in Zeiten agiler Internetnutzung potenzieller Neukunden von selbst – ist die Personen-Recherche im Kontext neuer privater wie geschäftlicher Erstkontakte doch selbstverständlich geworden.
Zudem gilt es, relevante Empfehlungsinformationen allen Mitarbeitern mit Kundenkontakt durch geeignete Dokumentation zugänglich zu machen. Die Informationen sollten in den Wiedervorlage- und Aufgaben-Workflow integriert werden. Passgenaue Messinstrumente sind konsequent für eine konstante Ergebnis- und Aktivitäten-Reflexion einzusetzen.

In zwei Seminartagen können Sie für sich und Ihr Haus völlig neue Dimensionen der zeitgemäßen Neukundengewinnung entdecken. Aktivieren Sie Ihr Empfehlungsmarketing im Anschluss an unsere Veranstaltung und richten Sie dieses strategisch-methodisch neu aus.

 

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten erprobtes Handwerkszeug, um Ihren Empfehlungsdialog mit Leidenschaft und Spaß gezielt zu entwickeln – ohne Schemata zu verwenden.
  • Sie erkennen die Empfehlungsreife Ihres Gegenübers und nutzen diese als Empfehlungshebel zur langfristigen und verbindlichen Verankerung.
  • Sie integrieren Ihre Empfehlungsaktivitäten selbstbewusst und konsequent in Ihren Beratungsalltag.
  • Sie kennen verschiedene Optionen, sich in sozialen Netzwerken zielführend zu präsentieren und adäquat zu interagieren.
  • Sie erhalten vielfältige Anregungen, wie Sie Empfehlungsinformationen optimal dokumentieren und in einen Wiedervorlage- und Aufgaben-Workflow integrieren können.
  • Sie wissen, welche Messinstrumente Sie zum Aktivitäten- und Ergebniscontrolling einsetzen können, um eine transparente Umsetzung auf allen Ebenen zu ermöglichen.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Das Empfehlungsthema als zentraler Bestandteil des genossenschaftlichen Markenkerns selbstbewusst, gelassen und flexibel platzieren
  • Kunden-Netzwerke mit dem Ziel der Empfehlungsgewinnung in attraktiven Zielgruppen analysieren
  • Empfehlungsdialog gewinnbringend aufbauen und bei Bedarf mit digital gesteuerten Beratungsprozessen (z. B. im KBM) verzahnen
  • Sich in geeigneten sozialen Netzwerken wirkungsvoll präsentieren und interagieren
  • Produktive Workflowintegration sowie Aktivitäten- und Ergebnisreflexion als Vorgehens-Repertoire entwickeln und festigen

Ihre Dozenten:

Frau Vesen-Kramp ist seit 1998 freiberufliche Trainerin, Beraterin, Coach in der Finanzdienstleistungs-Branche mit einem Schwerpunkt auf Ganzheitlicher Beratung mit innovativen Konzepten und Neukundengewinnung durch aktives Empfehlungsmarketing. Aufgrund von vielen Referenzprojekten können die Teilnehmenden aus einem umfangreichen und vielseitigen „Formulierungs-Buffet“ schöpfen.