zurück
SB120-0735 : Umgang mit problembehafteten Immobilien

Umgang mit problembehafteten Immobilien

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte aus den Bereichen Marktfolge Aktiv, Wertermittlung, Intensivbetreuung und Problemkreditbearbeitung

Risiken abbauen und Mehrwerte generieren

Immobilien sind die bedeutendste Sicherheitenart in den Primärbanken. Auch wenn an den Immobilienmärkten aufgrund der Preisentwicklung derzeit Euphorie herrscht, gibt es eine Vielzahl von schwerpunktmäßig gewerblichen Immobilienobjekten, die problembehaftet sind. Bei diesen Objekten ist eine frühzeitige Intervention zur Sicherung der Ansprüche der Bank sinnvoll. Ziel dabei ist es, neben dem Risikoabbau Mehrwerte für die Bank und eine Veräußerung zum besten Preis zu erwirken. Der Praxisworkshop dient dem Erfahrungsaustausch und der Entwicklung von Strategien und Umsetzungsmaßnahmen.

Ihr Nutzen:

  • Sie können Systeme aufbauen, um Probleme von Beleihungsobjekten z.B. im Rahmen der Überprüfung der  Immobiliensicherheiten frühzeitig zu erkennen, zu beurteilen und zu lösen
  • Sie lernen Maßnahmen zur Herstellung der Verwertungsreife der Beleihungsobjekte kennen, erforderlichenfalls im Rahmen einer Institutszwangsverwaltung
  • Sie tauschen sich im Kollegenkreis zu dementsprechenden Erfahrungen und wirkungsvollen Umsetzungsmaßnahmen au

Inhaltsschwerpunkte:

  • Anhaltspunkte zur Identifizierung von problembehafteten Immobilien im Bankprozess sowie Austausch über eine wirkungsvolle Prozessimplementierung
  • Behandlung möglicher Problemfelder
    • Bedeutende Mietverträge für ein Beleihungsobjekt
    • Aktuelle und künftige bauplanungsrechtliche Situation
    • Bauordnungsrechtlicher Zustand, Eigen- und Fremdbaulasten,
    • Überbauung, nicht ausreichend gesicherte Erschließung
    • Defizite bei kaufmännischer und technischer Verwaltung
  • Notwendige organisatorische Maßnahmen zur Unterstützung der Prozesse
  • Bearbeitung konkreter Praxisfälle

Hinweis:

Diese Veranstaltung ist zeitlich kombinierbar mit „Risikofrüherkennungs- und Überwachungssystem für Immobilienwerte" am 13.02.2020 (SB120-0736)

Ihre Dozenten:

Michael Schnüttgen, Vorstand, vdpConsulting AG

Bei der Südwestbank AG war er zuständiger Prozessmanager für die Aktivprozesse. Darüber hinaus war er verantwortlich für die Depot A-Marktfolge und die Unternehmensanalyse sowie Geschäftsführer der SWB Treuhand GmbH, die im Auftrag der Südwestbank und Dritten Immobilienwertermittlungen und Sicherheitenaußenprüfungen abwickelt.