zurück
SB120-0650 : Anforderungen an Geschäftsmodelle und Auswirkung auf die Steuerung

Anforderungen an Geschäftsmodelle und Auswirkung auf die Steuerung

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte

Eigenständigkeit und Fortbestehen der Bank sichern

In den Fokus der Aufsicht rückt bereits seit Anfang 2016 zunehmend die Tragfähigkeit des Geschäftsmodells von Finanzinstituten. Durch die Einführung des neuen aufsichtsrechtlichen Überprüfungsprozesses (SREP) ist die Grundlage geschaffen, Ertragspotenziale in Verbindung mit der Risikobereitschaft in einem standardisierten Verfahren bewerten zu können. Dies kann mitunter bei einer negativen aufsichtlichen Einschätzung einen erhöhten Kapitalzuschlag für das Institut zur Folge haben.
Einige Institute haben hier bereits ihr Geschäftsmodell durch den Aufbau neuer Geschäftsfelder wie Immobilien/Projektfinanzierungen oder erneuerbare Energien erweitert.
Doch solch ein Schritt muss sowohl aus aufsichtlicher Perspektive als auch aus der Steuerungsperspektive heraus gut vorbereitet und begleitet werden. Erhalten Sie in unserem Seminar einen umfassenden Rundumblick zu den aufsichtlichen Anforderungen sowie den notwendigen Tätigkeiten zur Einbindung von neuen Geschäftsfeldern in den Steuerungskreislauf Ihres Instituts.


Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Anforderungen rund um SREP & Co.
  • Sie erkennen, welche Auswirkung die Investition in neue Geschäftsfelder für Ihren Steuerungskreis haben wird.
  • Sie diskutieren anhand aktueller Beispiele aus der Praxis mit Ihrem Referenten die begleitenden Schritte zur Erweiterung Ihres Geschäftsmodells.

Inhaltsschwerpunkte :

  • Regulatorische Anforderungen an die aktuelle geschäftspolitische Ausrichtung
    • SREP und die Bewertung von Geschäftsmodellen
  • Analyse, Bewertung und Planung strategischer Geschäftsfelder
  • Anforderungen an ein strategisches Geschäftsfeld am Beispiel des SGF Immobilien:
    • Einbindung in die Strategie
    • Integration in den Risikosteuerungsprozess
    • Verbindung zum Meldewesen

 

Ihre Dozenten:

Michael Schlechter, Geno Guide GmbH