zurück
SB120-0605 : Wie Compliance-Funktion (KWG/MaRisk) und Interne Revision perfekt zusammenspielen

Wie Compliance-Funktion (KWG/MaRisk) und Interne Revision perfekt zusammenspielen

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Zuständige für die Compliance-Funktion (KWG/MaRisk), Revisoren und interessierte Vorstände

Schnittstellen effizient koordinieren und Synergieeffekte nutzen

Nachdem die Compliance-Funktion (KWG/MaRisk) ins Leben gerufen wurde, ist neben der Internen Revision eine weitere unternehmensweite Kontrollinstanz entstanden. Zwischen beiden Funktionsbereichen gibt es Schnittmengen, die Ineffizienz und einen hohen Abstimmungsaufwand mit sich bringen können. Um dies zu vermeiden, ist eine intensivere Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen der Compliance-Funktion und denen der Internen Revision absolut notwendig.

Wie Sie die Schnittstellen optimieren und Synergieeffekte nutzen können, lernen Sie in unserer Veranstaltung. Stimmen Sie die Prozesse beider Bereiche noch besser aufeinander ab und vermeiden Sie Doppelarbeiten in Ihrer Überwachung.

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, wie Sie die Kommunikation und die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen verbessern und somit Klarheit über die Kompetenzen und Ihre Prozesse schaffen.
  • Sie erhalten Hilfestellungen, wie Sie klare Spielregeln und eindeutige Abgrenzungen der jeweiligen Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten festlegen.
  • Sie lernen, wie Sie die Prozesse beider Bereiche sinnvoll aufeinander abstimmen.
  • Sie wissen, wie Sie Schnittstellen zwischen der Compliance-Funktion und der Internen Revision optimieren und Synergiepotenziale nutzen.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Aufgabenfelder und Anforderungen an Compliance-Funktion und Revision
    • Rollenverständnis: Compliance und Interne Revision
    • Methodisches Vorgehen bei der jeweiligen Risikoermittlung (Ziel: einheitliche Prüfungs-/Kontrolllandkarte mit identischen Wesentlichkeitsfaktoren)
    • Abgestimmtes Vorgehensmodell für Planung und Durchführung von Prüfungs-/Kontrollhandlungen
    • Berichterstattung an Vorstand und Prüfungsausschuss (Ziel: gemeinsamer Bericht bzw. identische Darstellungsweise)
  •  Hindernisse und Erfolgsfaktoren für eine effiziente Zusammenarbeit
    • Voraussetzungen und Empfehlungen für die Zusammenarbeit
    • Aufgabenverteilung: Klärung der Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten anhand von konkreten Praxisbeispielen
    • Kommunikation: Grenzen und Nutzen des Informationsaustausches

Hinweise:

Wir empfehlen die gleichzeitige Teilnahme Ihres Compliance-Beauftragten (KWG/MaRisk) und Ihres Revisionsleiters. Bitte beachten Sie die terminliche Kombinationsmöglichkeit mit der Veranstaltung „Mehrwerte schaffen durch integrierte Steuerung von OpRisk für die Compliance-Funktion (KWG/MaRisk)“ am 30.03.2020 (SB120-0568).

Ihre Dozenten:

Michael Helfer, FCH Consult GmbH

Michael Helfer hat nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Studium zum Sparkassenbetriebswirt 25 Jahre in leitenden Positionen in Banken der Sparkassenorganisation, des Volks- und Raiffeisenverbundes sowie in einer Förderbank gearbeitet. Zudem hat er erfolgreich eine Beratungsfirma aufgebaut. Darüber hinaus ist er seit mehr als 25 Jahren als ausgewiesener Referent tätig. Seit 2013 ist er in der FCH-Gruppe tätig und verantwortet als Geschäftsführer der FCH Consult GmbH u. a. die Themenbereiche Interne Revision, Prozessmanagement, Interne Kontrollsysteme und Inhouse-Consulting.