zurück
SB120-0581 : Prüfungen des Kreditgeschäftes, der Intensiv betreuung und der Problemkreditbearbeitung

Prüfungen des Kreditgeschäftes, der Intensiv betreuung und der Problemkreditbearbeitung

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten aus dem Bereich Interne Revision

Komplettpaket Kreditrevision – der wesentliche Prüfungsbereich umfassend betrachtet

Als Innenrevisor können Sie in der Kreditrevision durch Frühwarnimpulse Handlungsbedarf bei Engagements aufdecken und Schäden für Ihr Haus vermeiden oder zumindest reduzieren.
 Dahersollte die Interne Revision im Kreditgeschäft genau hinsehen. Zur erfolgreichen Kreditrevision gehört dabei aktuelles und praxisorientiertes Wissen. Weitere Anforderung an die Interne Revision: durch eine konsequent risikoorientierte Prüfungsplanung und -ausgestaltung eine wirtschaftliche und ressourcenschonende Prüfung durch die eigene Revisionsabteilung abzubilden.
Mit unserem „Komplettpaket Kreditrevision“ bereiten Sie sich auf diese Herausforderungen optimal vor.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen die Ausgestaltung und Prüfung aller Bereiche des Kreditgeschäftes kennen. Mithilfe praktischer Beispiele und Fallstudien besprechen Sie die Umsetzung der risikoorientierten Prüfungsplanung und -durchführung sowie deren Dokumentation.
  • Neben der prozessorientierten System- und Funktionsprüfung des internen Kontrollsystems diskutieren Sie anhand der neuesten Anforderungen eingehend Fragestellungen zur Vorgehensweise bei der Prüfung des portfoliobezogenen Kreditrisikomanagements sowie der Engagementprüfungen.
  • Sie besprechen an Praxisbeispielen und Fallstudien die Umsetzung der Prüfhandlungen.
  • Selbstverständlich werden auch die Prüfungserfahrungen der Dozenten – ein Revisionspraktiker und ein Prüfungsexperte –, aktuelle Erkenntnisse aus Feststellungen im Rahmen der jüngsten Sonderprüfungen im Kreditgeschäft sowie die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit den MaRisk, in die Veranstaltung eingehen.

 

Inhaltsschwerpunkte:

Tag 1 – Systemprüfung Kreditgeschäft:

  • Grundlagen der risikoorientierten Kreditrevision und normative Rahmenbedingungen
  • Risiken aus dem Kreditgeschäft, Portfoliorisiken, Risikokonzentrationen nach MaRisk
  • Prüfung der allgemeinen Anforderungen nach MaRisk, des internen Kontrollsystems (IKS) und des Kreditrisikomanagements
  • Prüfungsplanung, Prüfungsstrategie, Prüffelder, Prüfungsmethoden

Tag 2 – Funktionsprüfung Kreditgeschäft:

  • Engagementprüfungen: Sonstige Prüfungshandlungen
  • Fragen der Stellung und Werthaltigkeit von Sicherheiten
  • Erfüllung der §§ 18, 19 Abs. 2 KWG
  • Besprechung von Fallstudien

Tag 3 – Prüfungen im Bereich Intensivbetreuung und Problemkreditbearbeitung:

  • Anforderungen der MaRisk und deren praktische Umsetzung
  • Überarbeiteter BVR-Leitfaden „Intensivbetreuung und Problemkreditbearbeitung“ sowie korrespondierende Musterarbeitsanweisung
  • Ursachen für auftretende Probleme bei den Kreditnehmern
  • Die übliche Bankenmethode (unechte Sanierung), weitere mögliche Maßnahmen der Bank
  • Neukreditgewährung in der Krise (Überbrückungs- und Sanierungskredit)
  • Berichterstattung, Dokumentation und Nachschauprüfung
  • Aktuelle Erkenntnisse aus der Prüfung und Feststellungen aus jüngsten §-44-KWG-Sonderprüfungen MaRisk mit Schwerpunkt Kreditgeschäft

Ihre Dozenten:

WP/StB Karl-Josef Ruckes, Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e. V.

Simon Hirzel, BBA, CIA, CRMA, Zertifizierter Innenrevisor (VR) ist Leiter  Interne Revision der Volksbank Breisgau Nord eG und seit 2007 als Interner Revisor mit den Prüfungsschwerpunkten Steuerung und Kredit betraut. Seit vielen Jahren ist er auch als Referent für Themen in diesen Bereichen tätig und legt im Rahmen der Seminare gern den Schwerpunkt auf zahlreiche Praxisbeispiele.