zurück
SB120-0559 : Ausgekuschelt! So stärken Sie die Eigenver- antwortung Ihrer Mitarbeiter und sichern Erfolge

Ausgekuschelt! So stärken Sie die Eigenver- antwortung Ihrer Mitarbeiter und sichern Erfolge

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte

Nur wer fordert und gefordert wird, bringt Leistung

Eine Führungskraft muss ihre Mitarbeiter in die Verantwortung nehmen, etwas anderes zeugt von Führungsschwäche. Diskutieren Sie unbequeme Wahrheiten, denen sich jeder Chef stellen muss. Das Seminar beschäftigt sich u. a. mit den folgenden provokativen Thesen: Führungsbedürftige Mitarbeiter verdienen kein Lob, sondern Kontrolle. Nachsichtige Chefs zeigen keine Größe, sondern verschwenden Geld. Inkonsequente Chefs verdienen kein Vertrauen, sondern Entmachtung. Das neue Plädoyer lautet: Schonzeit gibt es keine. Leistung bringt, wer fordert und gefordert wird.

Ihr Nutzen:

  • Sie wissen, warum Kuschelkurs, falsche Toleranz und Inkonsequenz eher „Krieg“ statt „Harmonie“ heraufbeschwören.
  • Sie erlangen für schwierige Zeiten Orientierung und strahlen diese auch aus.
  • Sie schätzen Ihre Mitarbeiter schnell und richtig ein.
  • Sie sichern Ihren langfristigen Erfolg als Führungskraft.
  • Sie verstehen, weshalb Demut und Respekt Ihr tägliches Denken und Handeln im Führungsalltag bestimmen sollten.
  • Sie wählen Ihre Mitarbeiter anhand der Kriterien Eigenantrieb, Leistungsorientierung und Eigenverantwortung aus und wissen, woran Sie diese Antreiber erkennen.
  • Sie wenden das wissenschaftliche Grundprinzip „Tauschhandel“ in Ihrer Mitarbeiterführung an.
  • Sie erfüllen optimal Ihre vordringlichste Führungsaufgabe: Personalentwicklung.
  • Ihre Mitarbeiter lösen künftig Kundenbeschwerden und -konflikte selbstständig.
  • Mit Verbindlichkeit und Verlässlichkeit gestalten Sie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern.
  • Sie stärken die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter nachhaltig.
  • Sie sanktionieren Fehlleistungen Ihrer Mitarbeiter sofort und vermeiden gleichzeitig, dass Sanktionen zu Demotivation ausarten.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Führungsbedürftige Mitarbeiter verdienen kein Lob, sondern Kontrolle - Warum es ungerecht ist, wenn alle Mitarbeiter gleich behandelt werden!
  • Die harten Hunde haben die stärksten Rudel -Warum die Mitarbeiter froh sind, wenn ihr Chef weiß, was er will!
  • Inkonsequente Chefs verdienen kein Vertrauen, sondern Entmachtung - Warum der Kuschelkurs Krieg statt Frieden bringt!
  • Von hochqualifizierten Mitarbeitern ohne Eigenantrieb muss man sich trennen - Warum unmotivierte High Potentials die schlechtesten Mitarbeiter sind!
  • Leistungsstarke Mitarbeiter bleiben solange sie für sich was erreichen können - Warum Mitarbeiterloyalität ein Mythos ist!
  • Die besten Chefs stellen sich nicht vor ihre Mitarbeiter, sondern hinter sie - Warum es nichts nützt, Mitarbeiter vor den Folgen ihres Handelns zu schützen!
  • Nachsichtige Chefs beweisen nicht Größe, sondern verschwenden Geld - Warum undisziplinierte Mitarbeiter ein Recht auf harte Sanktionen haben!

Hinweis:

  • Im Rahmen dieses Seminars erhalten Sie exklusiv das aktuelle Bestseller-Buch „Ausgekuschelt – unbequeme Wahrheiten für den Chef“, persönlich signiert von Ihrem Referenten und Autor Roland Jäger.


Ihre Dozenten:

Roland Jäger ist Unternehmensberater, Trainer und Coach. Berufserfahrung bringt er aus seiner langjährigen Arbeit im Management von Banken und Beratungsunternehmen mit. Seit 2002 ist er Inhaber der „rj management – konsequent führen“ in Wiesbaden. Er trainiert und coacht Manager und Führungskräfte im Bereich Führungs-, Kommunikations- und Arbeitstechniken. Daneben berät er Unternehmen in Fragen des Organisations- und Changemanagements. Schwerpunkte seiner Arbeit sind: Führung, Coaching, Teamentwicklung, Begleitung von Veränderungsprozessen und Selbstmanagement. Er ist Autor der Bücher: „Ausgekuschelt!“, „Selbstmanagement und persönliche Arbeitstechniken“, „Praxisbuch Coaching“ sowie „Kompetent führen in Zeiten des Wandels“.