zurück
SB120-0558 : Auswirkungen der Digitalisierung auf die Interne Revision

Auswirkungen der Digitalisierung auf die Interne Revision

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten aus dem Bereich Interne Revision

Den digitalen Wandel als Revision begleiten

Die digitale Entwicklung schreitet rasant voran! Insofern ist es von zentraler Bedeutung, auf Höhe der Zeit zu sein, aktuelle Entwicklungen aufzunehmen, Lösungen anderer Häuser kennenzulernen und die zentralen Umsetzungsthemen für das eigene Haus aus Revisionssicht zu betrachten. Was hat sich weiterentwickelt? Wo steht die Organisation? Wo der Verbund? Wo das eigene Haus?
Welche aktuellen Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen bestehen? Wie stellt sich das Haus weiterhin am besten auf – auch aus rechtlicher Sicht und aus Revisionssicht? Was kann und muss man weiter in die Umsetzung bringen, um zukunftsfähig und dennoch abgesichert zu bleiben? Im Rahmen unserer Veranstaltung schaffen wir Klarheit und liefern konkrete Antworten und Gestaltungsvorschläge zu den obigen Themenstellungen und zur aktuellen Entwicklung. Durch unser Seminar werden Sie in die Lage versetzt, den aktuellen Status zum Thema „Digitalisierung“ aus Revisionssicht zu erkennen und zu bestimmen. Unser Experte zeigt Ihnen auf, welche Entscheidungen zu treffen sind und liefert Ihnen konkrete Ansatzpunkte und Hilfestellung für die Umsetzung.

Ihr Nutzen:

  • Sie kennen die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung in der Finanzbranche und im genossenschaftlichen Finanzverbund und können damit den Entwicklungsstand Ihres Hauses bestimmen.
  • Sie erlangen Klarheit über den Handlungsbedarf.
  • Sie lernen praxiserprobte Lösungen kennen und erfahren Ideen und konkrete Umsetzungs-möglichkeiten.
  • Sie können die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit unseren Experten und Ihren Kollegen nutzen.
  • Sie bekommen neue Denkansätze, wie Sie das Thema aus Revisionssicht nutzen können.
  • Sie erhalten einen Überblick zur Verzahnung der Digitalisierung mit dem Omnikanalansatz im Vertrieb.
  • Sie erkennen die Weiterentwicklungen und Grenzen im Thema „Digitalisierung“.
  • Sie wissen, welche Bedeutung die vernetzte Vorgehensweise bei der Gestaltung des Themenkomplexes hat.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Die Weiterentwicklungen im Gesamtthema
  • Aktuelle Praxis- und Umsetzungsbeispiele
  • Zu beantwortende Fragen im Rahmen der organisatorischen Ausrichtung
  • Das Omnikanalmodell der GFG im Rahmen von „KundenFokus 2020“
  • Organisatorische Ausrichtung der Vertriebsbank und der Produktion
  • Erste Identifikation von bankindividuellen Handlungsfeldern aus Revisionssicht, z.B.
    • Videoberatung einführen - was ist zu beachten?
    • Video-Ident implementieren - worauf ist zu achten?
    • Kundeneinbindung und Digitalisierung
  • Neue Formen der digitalen Zusammenarbeit und des digitalen Arbeitens
  • Arbeitswelt 4.0 - was ändert sich für die Revision?

Ihre Dozenten:

Michael Mühlhahn, BankenImpuls GmbH
Simon Hirzel, Volksbank Breisgau Nord eG

Michael Mühlhahn ist Geschäftsführer der Bankenimpuls GmbH. Vorher war er in den Bereichen „Vertrieb“ und „Steuerung“ als Führungskraft in mehreren Genossenschaftsbanken unterwegs sowie als Vertriebsberater einer großen genossenschaftlichen Beratungsgesellschaft tätig.

Simon Hirzel, BBA, CIA, CRMA, Zertifizierter Innenrevisor (VR) ist Leiter Interne Revision der Volksbank Breisgau Nord eG