zurück
SB120-0549 : Risikotragfähigkeitskonzeption (ICAAP) prüfen und bewerten

Risikotragfähigkeitskonzeption (ICAAP) prüfen und bewerten

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte und Spezialisten aus dem Bereich Interne Revision

Eine gute Eigenmittelausstattung alleine reicht nicht!

Die Risikotragfähigkeit ist eine wesentliche Anforderung der Bankenaufsicht. So betonen die MaRisk, dass „das Institut […] einen internen Prozess zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit einzurichten“ habe (ICAAP). Jedes Haus hat die Risikotragfähigkeitskonzeption angemessen mit einem institutsspezifischen System von Messverfahren, Limitierungen und Eskalationsmechanismen umzusetzen. Dabei wurde die Risikotragfähigkeit durch die Aufsicht weiterentwickelt und neue Vorgaben im Jahre 2018 veröffentlicht. So wurden auch die Leitlinien zur aufsichtslichen Beurteilung bankinterner Risikoktragfähigkeitskonzepte durch die Aufsicht aktualisiert.  
Als Innenrevisor prüfen Sie dieses wesentliche Steuerungssystem jährlich. Mit unserer Veranstaltung verschaffen Sie sich einen Überblick über dieses wichtige Prüffeld.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen systematischen Überblick über das wesentliche Prüfungsfeld „Risikotragfähigkeit“. Dabei geben Ihnen unsere erfahrenen Dozenten zunächst einen Überblick über die aktuellen aufsichtlichen Anforderungen für eine Soll-Soll-Prüfung als Ausgangspunkt der Prüfungshandlungen. Sie erhalten so konkrete Praxistipps für Ihre Prüfungen.
  • Sie besprechen weiter, wie Sie im Sinne einer Soll-Ist-Prüfung die konsistente Umsetzung und Funktionsfähigkeit des hauseigenen Risikotragfähigkeitskonzepts prüfen und sicherstellen können. Darüber hinaus diskutieren Sie weitergehende Prüfungsbereiche wie Risikoreportings, Eskalationsmechanismen, Geschäfts- und Risikostrategien etc.
  • Sie bekommen zusätzlich einen Überblick der Änderungen des bankaufsichtlichen Meldewesens und durch Basel III. So erhalten Sie einen guten Eindruck, auf welche Themen die Aufsicht offensichtlich Wert legt.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Regulatorischer Rahmen: Aktuelle Anforderungen durch die Leitlinien zur aufsichtlichen Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte, die MaRisk und durch Basel III
  • Meldepflichten zur Risikotragfähigkeit im Rahmen der Reform des bankaufsichtlichen Meldewesens (FinAV)
  • Verbundunterstützung durch den Leitfaden „barwertige Risikotragfähigkeit“
  • Der institutsspezifische interne Prozess zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit:
    • Dokumentation des Risikotragfähigkeitskonzeptes
    • Umsetzung in Arbeitsanweisungen
    • Berechnungsmethoden, Stresstests, Reporting
    • Risikolimitierung und Eskalationsmechanismen bei Limitunter- oder -überschreitung
  • Prüfungsfeld ICAAP:
    • Umsetzung aufsichtsrechtlicher Anforderungen in ein Soll-Konzept
    • Soll-Soll-Prüfungen und Bewertung der Angemessenheit
    • Soll-Ist-Prüfungen und Bewertung der Funktionsfähigkeit
    • Prüfungen der Risikolimitierung, der Eskalationsmechanismen und des konsistenten Reportings

Ihre Dozenten:

Sascha Winkel, Frankfurter Volksbank e. G.

WP/StB. Dipl. Oec. Johannes Müller-Bardorff, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e. V.