zurück
SB120-0499 : Personalarbeit aktuell: Kosten optimieren – Kapazitäten steuern – Attraktivität steigern

Personalarbeit aktuell: Kosten optimieren – Kapazitäten steuern – Attraktivität steigern

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Personalleiter

Für Krisen- und Wachstumsphasen vorbereitet sein

Die Personalarbeit ist in Zeiten der Niedrigzinsphase, des demografischen Wandels und sich ständig verändernder Technologien vor allem im Bankensektor ein wesentlicher betriebswirtschaftlicher Erfolgstreiber.

Allerdings steht das Personalmanagement im Spannungsfeld von drei Faktoren: Kosteneffizienz, Qualitätsstreben und Arbeitgeberattraktivität. Wie optimieren Sie Ihre Personalkosten, um so beispielsweise auf die rückläufigen Zinsergebnisse zu reagieren? Verleiht Ihnen Ihr fixer Personalkostenblock den nötigen Handlungsspielraum, um auf einen möglichen Druck auf das Betriebsergebnis reagieren zu können?

Nutzen Sie mithilfe unserer Veranstaltung frühzeitig die sich bietenden Möglichkeiten der Personalkostenoptimierung sowie der Personalkapazitätssteuerung. Sichern Sie zudem mit aktuellstem Wissen aus der Praxis zu diversen Faktoren in Vergütungsmodellen den Erfolg Ihres Hauses in Krisen- und Wachstumsphasen!

Ihr Nutzen:

  • Sie reagieren mithilfe eines effektiven Managements der Personalressourcen professionell sowohl auf Wachstumsphasen als auch auf die Bewältigung von Anpassungs- und Krisensituationen.
  • Sie erfahren, wie Sie Personalkosten und -kapazitäten kurz- und mittelfristig beeinflussen.
  • Sie wissen, welchen Nutzen die Personalstrategie für die operative Personalkapazitätensteuerung bietet.
  • Sie antizipieren demografische Auswirkungen für Ihr Haus und steuern somit Ihr Personalkosten- und -kapazitätsmanagement auf langfristige Sicht.
  • Sie erhalten intensive Einblicke darin, wie es Ihnen gelingt, durch kapazitäts- und kostensteuernde Maßnahmen positiv auf die Unternehmenskultur und die Motivation Ihrer Mitarbeiter einzuwirken, und wie Sie möglichen Widerständen oder Ängsten begegnen können.

 

Inhaltsschwerpunkte:

Personalbedarf: Quantitative und qualitative Grundlagen zur Personalkapazitätensteuerung

  • Rechtliche Anforderungen an die Personalplanung und die Kapazitätsbemessung
  • Personalbedarfsermittlung für Vertriebs-, Produktions- und Steuerungsbereiche
  • Optimierung des Personalbedarfs durch Flexibilisierung des Personaleinsatzes
  • Risikofaktoren „Krankenstand“ und „ungeplante Fluktuation“
  • Risikofaktor „Demografie“
  • Risikofaktor „Qualifizierung“

Optimierung des Personalaufwands

  • Stellenbewertung und Eingruppierung
  • Mitarbeiter- und aufwandsorientiertes Nebenleistungsmanagement

Leistungsorientierte Gehaltsentwicklungspolitik

  • Erfolgsorientierung durch variable Vergütung und Zielvereinbarungen
  • Variabilisierung der Personalkosten durch leistungs- und erfolgsabhängige Vergütungsbestandteile
  • Kosteneffizienter und leistungsgerechter Einsatz der variablen Vergütung

War for talents, Qualität und Qualifizierung

  • Finden und Binden von High Potentials und Leistungsträgern

Erfolgsfaktoren eines effizienten Kapazitäts- und Personalkostenmanagements

  • Personalstrategie
  • Projektstrukturplan und Vorgehensmodell
  • Managementprozesse

Arbeitsrechtliche Fragestellungen

  • Möglichkeiten und Grenzen der Kostenvariabilisierung
  • Praxisbeispiele 

Ihr Dozent:

Peter Rausch, Bereichsleiter Personalmanagement der Volksbank Mittelhessen eG

Seine berufliche Laufbahn begann 1995 bei dem Genossenschaftsverband Frankfurt als Dozent, Verkaufs- und Führungskräftetrainer. Als Bereichsleiter Personalmanagement ist er seit 2001 für die strategische und operative Steuerung des gesamten Personalmanagements verantwortlich. Seit 2004 ist er als Direktor Mitglied des Management Teams der Volksbank Mittelhessen. Herr Rausch ist Autor verschiedener Fachpublikationen und als Referent an Hochschulen und Akademien tätig.