zurück
SB120-0483 : Als Assistenz Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen professionell managen

Als Assistenz Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen professionell managen

Diese Veranstaltung richtet sich an:
Spezialisten aus den Bereichen Sekretariat und Assistenz, Vorstandsstab von Genossenschaftsbanken

Rechtssicher planen, organisieren und nachbereiten

In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an die Compliance der Organe von Unternehmen und speziell Banken erheblich gestiegen. Dabei wird von den Organen ein hohes Maß an Professionalität verlangt.
Als Assistenz sind Sie dafür verantwortlich, im Auftrag Ihrer Vorgesetzten die regelmäßigen Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen perfekt und rechtssicher zu planen sowie nachzubereiten. Diese gewichtige Aufgabe verlangt von Ihnen profundes Rechtswissen und durchweg souveränes, professionelles Auftreten – von der Einladung bis zum Protokoll. In diesem Rahmen müssen Sie auch die rechtlichen Anforderungen, denen sich Ihre Vorgesetzten ausgesetzt sehen, kennen und in die Sitzungspraxis umsetzen können. Wertvoll sind dabei der Austausch mit Kollegen aus anderen Banken und der Vergleich der unterschiedlichen Praxishandhabung.

Diese Veranstaltung vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse über Aufgaben und Pflichten der Vorstände und Aufsichtsratsmitglieder und behandelt deren praktische Umsetzung. Sie lernen die Organisation und Aufgaben von Vorständen und Aufsichtsräten kennen. Darüber hinaus erhalten Sie einen kompakten Überblick über die aktuellen Rechte und Pflichten in Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen. Sie erhalten einen juristischen Leitfaden für die rechtssichere Planung und konkrete Umsetzung vor Ort an die Hand und wissen, wie Sie beispielsweise relevante Fristen exakt berechnen, um rechtssicher zu agieren und professionell zu handeln.

Im Dialog und Austausch mit den anderen Teilnehmern und dem Referenten entwickeln Sie Anregungen und Verbesserungen für Vorlagen und Vorgehensweisen in Ihrem Verantwortungsbereich. Mit diesem Wissen und Know-How leisten Sie wertvolle Unterstützung zur professionellen Vor- und Nachbereitung dieser Sitzungen.

Ihr Nutzen:

  • Sie vertiefen Ihr Fachwissen zu den Rechten, Pflichten und Haftungsfragen der einzelnen Organe.
  • Sie lernen, wie Sie Fehler bei der Einberufung vermeiden und Verfahrensabläufe sicher beherrschen.
  • Sie verstehen, wie Sie die Tagesordnung bekannt geben und Anträge korrekt behandeln.
  • Sie erfahren, wie Sie Sitzungsprotokolle rechtssicher führen und mit Dokumenten und Sitzungsunterlagen korrekt und verschwiegen umgehen.
  • Sie gewinnen neue Handlungsanregungen und Impulse durch den Dialog mit den Kollegen aus anderen Häusern.

Inhaltsschwerpunkte:

Rechtliche Aspekte:

  • Unternehmensformen und Organstrukturen
  • Organe von Unternehmen und ihre Aufgaben
  • Aufgaben/Rechtsstellung des Vorstandes
  • Aufgaben und Rechte des Aufsichtsrats
  • Gerichtliche Bestellung
  • Persönliche Qualifikationen und Pflichten
  • Abberufung, Amtsniederlegung
  • Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit
  • Einrichtung von Ausschüssen
  • Personalkompetenz für den Vorstand
  • Überwachung und Beratung des Vorstands
  • Prüfung der Rechnungslegung
  • Inhalt und Zweck (Jahres- und Konzernabschluss, unterjährige Finanzberichte)
  • Aufgaben des Prüfungsausschusses
  • Prüfung durch den Abschlussprüfer
  • Abschlussprüfung durch den Aufsichtsrat
  • Bericht an die Hauptversammlung

Hilfestellungen für die Arbeit und Organisation der Assistenz des Vorstands und Aufsichtsrats:

  • Vorbereitung von (gemeinsamen) Vorstands- und Aufsichtsratssitzung
  • Einladungen zu den (gemeinsamen) Vorstands- und Aufsichtsratssitzungen
  • Erstellung wirksamer Beschlussvorlagen
  • Formell wirksame Einladungen
  • Fristen in den Terminsetzungen
  • Informationsversorgung des Aufsichtsrats
  • Protokollierung der Sitzungen
  • Kommunikation
  • Formelle Fragen der Geschäftskorrespondenz von VS und AR

Hinweis:

Nutzen Sie die zeitliche sowie inhaltliche Kombinationsmöglichkeit und besuchen Sie vom 11.05.2020 bis 13.05.2020 unser Seminar „New Work: Strukturierte Arbeitsabläufe im Büro – Techniken und Methoden zur besseren Organisation“ (SB120-0482).


Ihr Dozent:

Tim Schwarzburg ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Mediator und geschäftsführender Partner der Sozietät KUNZ Rechtsanwälte mit Büros in Koblenz und Mainz. Er berät mit seinem Team insb. Genossenschaftsbanken aller Größen, Unternehmen, Führungskräfte und unabhängige Betriebsräte in allen Bereichen des Arbeits- und Aufsichtsrechts mit Schwerpunkt im kollektiven Arbeitsrecht. Er begleitet dabei Fusionen, Restrukturierungen, sonstige betriebliche Veränderungsprozesse, Outsourcingmaßnahmen sowie Unternehmenstransaktionen und -nachfolgeregelungen. Herr Schwarzburg ist außerdem Lehrbeauftragter an der HS Koblenz, hat Fachbeiträge veröffentlicht und wirkt als Autor in arbeitsrechtlichen Kommentierungen bzw. Handbüchern mit.