zurück
SB120-0474 : ADG-Webinar: Flexible Arbeitszeitmodelle rechtlich gestalten

ADG-Webinar: Flexible Arbeitszeitmodelle rechtlich gestalten

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Personalleiter, Spezialisten

Win-win-Situation für Ihr Haus und Ihre Belegschaft herstellen

Richtig umgesetzt, ermöglichen flexible und mitarbeiterorientierte Arbeitszeiten eine echte Win-win-Situation: Arbeitgeber können schneller und besser auf schwankende betriebliche Anforderungen reagieren und profitieren von einer hohen Mitarbeitermotivation und Arbeitseffizienz.

In diesem Webinar werden Ihnen die rechtlichen Möglichkeiten, Arbeitszeiten attraktiv zu flexibilisieren, ausführlich dargestellt. Zudem zeigen wir Ihnen Fallstricke auf, die sich aus den Grenzen des Arbeitszeitgesetzes für Sie als Arbeitgeber ergeben können.

Ihr Nutzen:

  • Sie erkennen, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten, das Arbeitszeitgesetz mit seinen vielfältigen Gestaltungsspielräumen rechtssicher auszuschöpfen.
  • Sie lernen neue und innovative Werkzeuge flexibler Arbeitszeit kennen.
  • Sie erhalten eine Entscheidungshilfe, wie Sie mehr Flexibilisierung in Ihrem Unternehmen ermöglichen, und können zudem für Ihr Haus beantworten, welche Arbeitszeitmodelle möglich und welche sinnstiftend sind.
  • Sie wissen, wie Sie Strategien zum effektiven Zeitmanagement im Unternehmen entwickeln können, die auch im Sinne des Unternehmens und der Mitarbeiter wirklich funktionieren.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Gesetzliche Vorschriften im Rahmen der Arbeitszeitgestaltung
  • Tarifvertragliche Vorschriften zu Arbeitszeitgestaltung
  • Überstunden/Mehrarbeit/Gleitzeit
  • Mitbestimmung bei der Einführung flexibler Arbeitszeit
  • Modelle und wichtige Inhalte von Betriebsvereinbarungen zu flexiblen Arbeitszeitmodellen:
    • Arbeitszeitkonto 
    • Sabbatical-Regelungen 
    • Verwaltung: Zeitautonomes Arbeitszeitmodell
    • Kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit (sogenannte KAPOVAZ)
    • Arbeitszeit nach Auftragslage? 
    • Selbststeuernde Arbeitszeitsysteme
    • Vertrauensarbeitszeit ?
  • Aktuelle Trends in der Rechtsprechung

So läuft Ihre Anmeldung zum ADG-Webinar ab:

  1. Direkt nachdem Sie sich zu diesem Webinar bei der  ADG angemeldet haben, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Über diese E-Mail haben Sie die Möglichkeit, die technischen Voraussetzungen für den Zugang von Ihrem Rechner zu überprüfen bzw. die notwendige App für Ihr iPad® oder Tablet mit android®-Betriebssystem zu erhalten. Bei Fragen zum Zugang oder technischen Schwierigkeiten stehen wir Ihnen gern auch persönlich zur Verfügung. Details finden Sie auch unter www.adgonline.de/webinar.
  2. Ein bis zwei Tage vor dem Webinar-Termin erhalten Sie ebenfalls per E-Mail die Zugangsdaten sowie vorab die Präsentationsunterlagen zum Ausdrucken.
  3. Über diese Zugangsdaten erhalten Sie dann am Seminartag Eintritt in den virtuellen Seminarraum sowie zur Telefonkonferenz, mit deren Hilfe der Ton übertragen wird.

Ihr Dozent: 

Tim Schwarzburg ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Mediator und geschäftsführender Partner der Sozietät KUNZ Rechtsanwälte mit Büros in Koblenz und Mainz. Er berät mit seinem Team insb. Genossenschaftsbanken aller Größen, Unternehmen, Führungskräfte und unabhängige Betriebsräte in allen Bereichen des Arbeits- und Aufsichtsrechts mit Schwerpunkt im kollektiven Arbeitsrecht. Er begleitet dabei Fusionen, Restrukturierungen, sonstige betriebliche Veränderungsprozesse, Outsourcingmaßnahmen sowie Unternehmenstransaktionen und -nachfolgeregelungen. Herr Schwarzburg ist außerdem Lehrbeauftragter an der HS Koblenz, hat Fachbeiträge veröffentlicht und wirkt als Autor in arbeitsrechtlichen Kommentierungen bzw. Handbüchern mit.