zurück
SB120-0315 : Die Bank als Vermieter - Aktuelles Wissen rund um die Vermietung bankeigener Immobilien im Überblick

Die Bank als Vermieter - Aktuelles Wissen rund um die Vermietung bankeigener Immobilien im Überblick

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Leiter Unternehmensservice, Leiter Organisation sowie Facility-Manager in der Bank

Chancen sowie Risiken im Blick haben

Als verantwortliche Führungskraft in der Bank für die Vermietung der bankeigenen Immobilien müssen Sie täglich rechtliche Fragestellungen schnell und sachlich korrekt bewerten. In den seltensten Fällen verfügen die Bankverantwortlichen dabei über eine juristische oder immobilienkaufmännische Vorbildung.
Deshalb vertiefen und aktualisieren Sie in unserem Seminar Ihr Wissen rund um die Themen Immobilienentwicklung und Vermarktung von Mietflächen unter Berücksichtigung des aktuellen Mietrechts.
Ein Praktiker und ein Mietrechtsexperte erläutern Ihnen mit praktischen Beispielen die Chancen und Risiken bei der Vermietung von Wohn- und Gewerbeflächen.

Ihr Nutzen:

  • Sie vertiefen Ihre Kenntnisse im Bereich der Immobilienvermietung mit Schwerpunkt auf geschäftlicher Vermietung.
  • Sie lernen die für Sie relevanten Inhalte im Mietrecht kennen.
  • Sie setzen sich intensiv mit den Bestandteilen und Gestaltungsmöglichkeiten von Mietverträgen auseinander.
  • Sie diskutieren die Entwicklung von geschäftlichen Vermietungskonzepten und deren Umsetzung.


Inhaltsschwerpunkte:

Vermietung von Bestandsflächen außerhalb des Bankenbereichs?

  • Strategien Objekt- und Flächenentwicklung
  • Projektentwicklung: Welche Flächen stehen der Bank zur Verfügung und welcher Teil kann in die Vermietung integriert werden? Abgrenzung Bank- und vermietbare Flächen
  • Revitalisierung von Bestandsobjekten: Wie viel investiere ich, um perspektivisch gute Mieteinnahmen zu generieren?
  • Wie bringe ich große Flächen alter Hauptstellen in ein umsetzbares Vermietungskonzept?
  • Wie erfolgt die Auswahl möglicher Mietergruppen zur Optimierung des langfristigen Mietertrags?
  • Von der Planung zur Präsentation: Was sind wichtige Eckpunkte für mögliche Fremdnutzung von Bestandsflächen?
  • Hausverwaltung: Wie vermeide ich dauerhafte Reklamationen?
  • Modernisierung unter energetischen Gesichtspunkten: Wie viel Energieeffizienz rechnet sich?
  • Investitions- und Kostenanalysen für Immobilieninvestitionen
  • Praxisbeispiele für Miet-, Amortisations- und Renditeberechnungen
  • Workshop für Vermietung und Mietgespräch mit Checkliste für Mietverträge

Was sollte der richtige Mietvertrag enthalten?

  •  Rechtsquellen des Mietrechts
  • Mietvertragstypen (Abgrenzung)
  • Auskünfte in der Vertragsanbahnung: Einholung von Auskünften und Unterlagen
  • Form des Mietvertrags, Schriftform nach § 550 BGB, Chance und Risiko
  • Vertragsgestaltung des Mietvertrags (Grundregeln, Struktur, Risiken und mögliche Folgen, AGB und überraschende Klauseln)
  • Geschäftsraum Mietvertrag (Inhalte und wichtige Bestandteile)
  • Mietsache (Beschreibung, Fläche)
  • Nebenkosten (Umlage, Umlageschlüssel)
  • Mietzeit (Option, Verlängerung)
  • Mietänderung (Staffelmiete, Indexmiete)
  • Bauliche Veränderungen
  • Instandhaltung/Instandsetzung, Schönheitsreparaturen
  • Haftung des Vermieters und Mieters
  • Mietsicherheiten
  • Konkurrenzschutz
  • Betriebspflicht
  • Checklisten und Formulierungsbeispiele

Dozenten:

Rolf Held, VR Bank Rhein-Neckar eG,
Dr. Andreas Stangl, Kanzlei am Steinmarkt

Rolf Held, VR Bank Rhein-Neckar eG, ist Leiter Betriebsbereich. Zu seinen Aufgaben gehören auch das Facility Management und dabei die Entwicklung und Vermietung bankeigener Immobilien.

Dr. Andreas Stangl ist Anwalt bei der Kanzlei am Steinmarkt. Er ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Darüber hinaus ist er Mitautor einiger Fachbücher und einschlägiger Fachaufsätze.