zurück
SB120-0080 : Der Aufsichtsrat im Fusionsprozess der Bank

Der Aufsichtsrat im Fusionsprozess der Bank

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Mitglieder des Aufsichtsrats von Genossenschaftsbanken

Überblick über den Fusionsprozess, Fallstricke und mögliche Lösungswege

Bedingt durch die schwierigen wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen sind Fusionen als strategische Option in den vergangenen Jahren wieder verstärkt in den Fokus der Kreditinstitute gerückt. Aber gibt es nicht auch Alternativen zu einer Fusion? Welche Option ist wann sinnvoll?  Wann ist der richtige Zeitpunkt einer Fusion? Welche Besonderheiten und Stolpersteine gilt es zu beachten? Welche Rolle spielt der Aufsichtsrat bei einer Fusion und welche (gesetzlichen) Vorgaben gibt es? Eine Fülle von Fragen, die vor einer Fusion zu beachten sind. Grund genug, sich in unserer Veranstaltung einen Überblick über den Fusionsprozess, typische Fallstricke und sinnvolle Lösungsmöglichkeiten zu verschaffen. Unser ausgewiesener Fusionsexperte steht Ihnen hierzu Rede und Antwort.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten Denkanstöße über die Sinnhaftigkeit von Verschmelzungen, den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Partner.
  • Sie lernen typische Knackpunkte kennen, die bereits in den Sondierungsgesprächen auftreten.
  • Sie verstehen, wie der idealtypische Ablauf einer Verschmelzung aussehen sollte und erhalten  Hinweise zu wesentlichen Themen (aufsichtsrechtliche Vorgaben, Fristen etc.).
  • Sie besprechen insbesondere zahlreiche Praxistipps zum politischen und taktischen Vorgehen im Rahmen einer Fusion, auch zum professionellen Umgang mit den Mitgliedern und der Öffentlichkeit.
  • Sie wissen um den internen und externen Informations-/Kommunikationsprozess zu Beginn und während des gesamten Fusionsprozesses (Do‘ s and Dont‘ s)
  • Sie bekommen wertvolle Hinweise und Empfehlungen zur Vertragsgestaltung und den verschiedenen Möglichkeiten der Absicherung von Mitarbeitern und Vorstandsmitgliedern an die Hand.
  • Fusionsüberlegungen sind Vertrauenssache: Um Diskussionen im eigenen Haus zu vermeiden, erhalten Sie die Korrespondenz zu dieser Veranstaltung mit dem neutralen Titel „Montabaur Strategiegespräche: Aktuelle geschäftspolitische Entwicklungen für Aufsichtsräte“.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Strategische Herausforderungen von Genossenschaftsbanken
  • Strategische Wege zur Zukunftssicherung Ihrer Bank und deren typische Vorteilhaftigkeit
    • Selbstständigkeit
    • Strategische Allianz
    • Fusion
    • Wesentliche Fragestellungen zur Entscheidung
  • Fusionsmanagement
    • Fusionsgründe sowie Chancen und Risiken
    • Der Fusionsprozess (von den ersten Sondierungsgesprächen bis zur Abstimmung der Mitglieder-/Vertreterversammlungen)
    • Projektmanagement
    • Information und Kommunikation
  • Der Aufsichtsrat im Fusionsprozess
    • Gesetzliche Regelungen aus MaRisk, KWG und Co.
    • Vertragsgestaltung
  • Die Einbindung von Interessengruppen im Detail
    • Pre-Merger-Gespräche
    • Information/Kommunikation (intern/extern)
    • Change Management

 

Ihre Dozenten:

Dirk Hörner, 4P Consulting GmbH, zählt als Geschäftsführer der 4P Consulting neben vielen Genossenschaftsbanken und Sparkassen auch deren Zentral- und Verbundinstitute (wie Bausparkassen, Investmentfonds oder Versicherungen) zu seinen Kunden. Und nicht nur sie, auch deren politische Entscheidungsträger, ihre Aufsichts- und Bildungseinrichtungen und die Vertreter der Gewerkschaften wissen, dass mit 4P auch schwierige Situationen für und nicht gegen Menschen gelöst werden. Diese profunden Markt- und Praxiskenntnisse lässt Herr Hörner in praxisnaher und verständlicher Form im Rahmen seiner Seminare einfließen und bietet damit einen guten Überblick über die Themenfelder, die aktuell im Bankensektor bewegen und Banken langfristig erfolgreich machen.