zurück
SB120-0061 : Aufsicht und Aufsichtsrat - Diskutieren Sie als Vorstand und Aufsichtsrat mit Vertretern der BaFin

Aufsicht und Aufsichtsrat - Diskutieren Sie als Vorstand und Aufsichtsrat mit Vertretern der BaFin

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Mitglieder des Aufsichtsrats und Vorstände von Genossenschaftsbanken

Aufsicht und Aufsichtsrat im Dialog

Wer beaufsichtigt die Genossenschaftsbanken? Welche aktuellen Anforderungen werden an Ihre Bank gestellt? Was genau erwartet die Bankenaufsicht von Ihnen?
Wichtige Fragen, die sich allen stellen, die wie Sie Verantwortung im Aufsichtsrat einer Bank tragen – gerade vor dem Hintergrund der neuen gesetzlichen Anforderungen des § 25d KWG an die Sachkunde, Zuverlässigkeit und laufende Mandatswahrnehmung.
Informieren Sie sich daher aus erster Hand! Ein erfahrener Fachaufseher der BaFin wird Ihnen das System der deutschen Bankenaufsicht vorstellen und zahlreiche praxisrelevante und aktuelle Themenbereiche erläutern.
Welche Vorgaben muss der Aufsichtsrat berücksichtigen? Worauf muss der Aufsichtsrat bei seiner Arbeit achten? In welche Prozesse ist der Aufsichtsrat durch die verschiedenen rechtlichen Anforderungen eingebunden? Welche Aufgaben haben Ausschüsse im Aufsichtsrat? Welche Ausschüsse können bzw. müssen gebildet werden, und welche Anforderungen werden an diese und an deren Mitglieder gestellt? Diskutieren Sie auch diese weiteren Fragen mit einem ausgewiesenen Experten, und erfahren Sie, wie Sie Ihrer besonderen Verantwortung in Zukunft noch besser nachkommen können.

Ihr Nutzen:

  • Auf besonderen Wunsch der bisherigen Teilnehmer bieten wir Ihnen diese Veranstaltung zum gemeinsamen Besuch mit Ihrem Vorstand an. Diskutieren Sie gemeinsam, und sprechen Sie anschließend auf gleichem Kenntnisstand die gleiche Sprache.
  • Sie lernen den Aufbau und die Aufgaben der deutschen Bankenaufsicht aus erster Hand kennen: Ihnen steht ein kompetenter Ansprechpartner aus der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Verfügung. Diskutieren Sie mit ihm, welche Erwartungen die Bankenaufsicht an den Aufsichtsrat hat.
  • Sie erfahren, wie sich die Anforderungen von § 25d KWG und MaRisk auf die Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat auswirken und welche Aufgaben sich hieraus für den Aufsichtsrat ergeben.
  • Sie besprechen mit einem erfahrenen Rechtsanwalt die Möglichkeiten und Grenzen der Arbeits- und Beschlussorganisation im Aufsichtsrat. Dabei thematisieren Sie insbesondere aktuelle Anforderungen des KWG im Hinblick auf Struktur und Aufgaben von Ausschüssen des Aufsichtsrats sowie deren sinnvolle praktische Umsetzung in den Gremien vor Ort.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Die Bankenaufsicht stellt sich vor:
    • EBA, EZB, BaFin und Deutsche Bundesbank: Zusammenspiel nationaler und europäischer Bankenaufsichtsbehörden
    • Qualitative Ausrichtung der Bankenaufsicht
    • Organe, Aufgabenbereiche und Prüfungsmaßnahmen der Bankenaufsicht
  • Leitplanken der Aufsichtsratsarbeit:
    • Aktueller Anforderungsrahmen der Aufsichtsratsarbeit – Genossenschaftsgesetz, § 25d KWG, novelliertes Merkblatt der Aufsicht, MaRisk
    • Dialog mit der Aufsicht: Was erwartet die BaFin vom Aufsichtsrat? Anforderungen an Sachkunde, Zuverlässigkeit und laufende Mandatswahrnehmung
  • Praxisfragen zur Arbeit im Aufsichtsrat:
    • Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat
    • Sitzungsvorbereitung, Beschlussfassung und Protokollierung
    • Bildung und Tätigkeitsfelder von Ausschüssen
    • Ausschüsse gemäß § 25d Abs. 7 bis 12 KWG und deren Aufgabenfelder

Ihre Dozenten:

Rainer Behle, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), ist Abteilungspräsident für die Aufsicht über Genossenschaftsbanken und damit zuständig für die gesamte genossenschaftliche Bankengruppe. Er hat daher besten Einblick in die aktuelle Prüfungspraxis der Bankenaufsicht und gibt diese im Dialog an die Teilnehmer weiter.

Michael M. Ziechnaus, ZIECHNAUS Rechtsanwälte, berät und vertritt Banken und Kreditgenossenschaften in dienstvertrags-, gesellschafts- und aufsichtsrechtlichen Fragestellungen. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats einer Genossenschaftsbank und Mitglied des Aufsichtsrats einer Krankenhausgesellschaft.