zurück
SB119-1565 : Performance-Steigerung im Vertriebscoaching Impulse für mehr Produktivität

Performance-Steigerung im Vertriebscoaching Impulse für mehr Produktivität

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte & interne Coaches, die bisherige Routinen im Vertriebscoaching zu Gunsten von mehr Produktivität & Wirkungssicherheit neu denken wollen

Vertriebscoaching hat sich in vielen genossenschaftlichen Häusern etabliert. Das Umfeld verändert sich jedoch weiter – zunehmend herausfordernd, zunehmend digitalisiert. Dementsprechend verändern sich die Anforderungen an das Vertriebscoaching. Es muss produktiver werden und zugleich alle Beteiligten stärker integrieren.
Nie war es so wichtig, dass die vertrieblichen „PS“ zügig auf die Straße kommen. Das kann nur gelingen, wenn sich Veränderungsbereitschaft, Gestaltungskompetenz und Anpassungsgeschwindigkeit gleichermaßen deutlich erhöhen.
In der Konsequenz bedeutet dies, dass alle am Vertriebscoaching Beteiligten eigene Strategien und Verhaltensmuster ernsthaft hinterfragen. Nur so werden andere und zugleich bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit möglich.
Genau dies ist Kern der Veranstaltung: zielführende Verhaltensmuster-Anpassungen auf allen hierarchischen Ebenen entlang des vertrieblichen Prozesses.


Zentrale Fragen für die Rolle des Coaches:

  • Enthält mein Werkzeugkoffer geeignete Instrumente, um Kundenkontakte auf Qualität und Produktivität zu lesen?
  • Kann ich damit den Coaching-Prozess zeitgemäß, effektiv und ergebnisorientiert gestalten? Auch im digitalen Kontext?

Zentrale Fragen für das Zusammenspiel von Führungskraft und Coach:

  • Wie werden meine Mitarbeitenden zu Experten ihrer eigenen Veränderung?
  • Welche Voraussetzungen müssen wir schaffen, damit sich meine Mitarbeitenden in zunehmendem Maße selbst führen?
  • Wie gehen wir effizient mit Zeit- und Energieressourcen um?


Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen aktuellen, in der genossenschaftlichen Praxis erprobten Werkzeugkoffer, der ohne methodische Umwege direkt zum Ziel führt.
  • Sie können Beratungsgespräche treffsicher auf Produktivität und Qualität lesen bzw. die Kompetenz der Coaching-/ Führungsebenen einschätzen.
  • Sie erhalten Impulse, wie Sie zeitsparende Coaching-Varianten kreieren und etablierte Hilfsmittel zeitgemäß gestalten.
  • Sie können eigene Kommunikations- und Verhaltensmuster sicher reflektieren und beschleunigen darüber signifikant die Veränderung von Führungsseite.


Inhaltsschwerpunkte:

  • Verhaltensmuster-Wechsel hin zu mehr Beratungsproduktivität (Abschlüsse & Neukunden-Empfehlungen) kurzfristig herbeiführen.
  • „Nebelkerzen“ und Produktivitätsfallen entschlüsseln und beseitigen.
  • Mit der begrenzten Veränderungsenergie der Markt-Mitarbeitenden zielgerichtet und wirkungssicher arbeiten.
  • Den Coaching-Prozess in seinen Abläufen, Strukturen und Ritualen so gestalten, dass er die Selbstführung der Mitarbeitenden fördert und somit eigene Ressourcen geschont werden.


Ihre Dozentin:

Gaby Vesen-Kramp ist seit 1998 freiberufliche Trainerin, Beraterin, Coach in der Finanzdienstleistungs-Branche. Ihr Schwerpunkt: Qualität und Produktivität mit innovativen Konzepten in der ganzheitlichen Beratung sowie Neukundengewinnung durch aktives Empfehlungsmarketing. Aufgrund von zahlreichen Referenzprojekten können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus einem umfangreichen und vielseitigen „Formulierungs- und Anwendungs-Buffet“ schöpfen.