zurück
SB119-1563 : Paragraph 25a KWG – Geänderte Anforderungen an das Kreditgeschäft und die IT in Banken

Paragraph 25a KWG – Geänderte Anforderungen an das Kreditgeschäft und die IT in Banken

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände

Bankenaufsicht verlangt Anpassungen und schafft neue Anforderungen

Die Neufassung der MaRisk hat umfangreiche Neuregelungen und Klarstellungen mit sich gebracht. Daneben wurden mit den BAIT neue Anforderungen und Erwartungen der Bankenaufsicht ins Leben gerufen. In unserem Tagesseminar gehen wir auf die geänderten Anforderungen an das Kreditgeschäft ein und behandeln u. a. die Vorgaben an die Wertermittlung von Sicherheiten, bei Objektbesichtigungen und bei Forbearance. Die IT-Strategie, die Schutzbedarfsanalyse sowie die Auslagerung von IT-Dienstleistungen sind beispielswiese Themenbereiche, die unser erfahrener Experte im weiteren Verlauf des Seminars aufgreift. Der Dozent verdeutlicht Ihnen, was Sie im Themenkomplex der IT als Vorstand beachten müssen.

Ihr Nutzen:

  • Sie bringen sich auf den aktuellen Stand an die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Geschäftsleiter im Bereich des Kreditgeschäfts.
  • Im Rahmen unseres Seminars erhalten Sie einen Einblick in den aktuellen Anforderungsstand der Bankenaufsicht an die IT in Banken.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Vorgaben an das Kreditgeschäft aus den MaRisk
  • Neue Anforderungen und Erwartungen der Bankenaufsicht an die IT aus den MaRisk und den BAIT
  • Geschäftsleiterpflichten aus Paragraph  25c KWG im Risikomanagement und der ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation
  • Konkrete Umsetzungshinweise und Praxistipps für Geschäftsleiter


Hinweis:

Dieses Seminar können Sie zeitlich mit dem Seminar „Die Anforderungen des Paragraphen 25a KWG an den Vorstand – inklusive MaComp und § 25h KWG“ (SB119-0866), welches wir vom 18.11.2019 bis 20.11.2019 durchführen, kombinieren.

Ihre Dozenten:

Franz S. J. Weber, Weber RiskConsult GmbH

Franz S. J. Weber, Weber RiskConsult GmbH, ist seit 1998 als Berater, Coach und Dozent zum Risikomanagement im Bereich des Paragraphen 25a KWG und zur Umsetzungspraxis der MaRisk bei mittelständischen Kreditinstituten tätig. Die Grundlagen für seine Tätigkeit hat sich Herr Weber insbesondere als Prüfer bei der Bundesbank, als Prüfungsleiter für Jahresabschlussprüfungen und Berater bei KPMG geschaffen.