zurück
SB119-0913 : 14. Forum Problemkreditmanagement

14. Forum Problemkreditmanagement

Dieses Forum richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte sowie Spezialisten im Bereich Problemkreditmanagement
und Sanierung.

Aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Problemkreditmanagement

Für ein effizientes Bearbeiten von Problemkrediten bedarf es qualifizierter Spezialisten im Bereich „Problemkreditmanagement, Sanierung und Abwicklung“. Für die Verantwortlichen ist es immens wichtig, die aktuellen rechtlichen Neuerungen zu kennen und zu wissen, wie sie diese gezielt im täglichen Umgang mit Problemkrediten berücksichtigen müssen. Die Verantwortlichen können dabei effiziente Wege in der Sanierung und Abwicklung gehen und mit einer gezielten Steuerung der Geschäftsprozesse ein aktives Ressourcen- und Kostenmanagement erreichen.

Ein allgemeiner Ausblick auf die volkswirtschaftlichen Trends und deren Auswirkungen auf deutsche Unternehmen und Banken bildet den Auftakt unseres Forums.
Neben aufsichtsrechtlichen Entwicklungen werfen wir in diesem Jahr auch einen Blick auf die technische Seite: Lernen Sie hilfreiche Tricks in der Forderungsverwaltung im Kernbanksystem kennen und erfahren Sie, welche Möglichkeiten Robotics-Anwendungen Sie in der Pfändungsbearbeitung unterstützen können.

Zudem haben Sie auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit Ihre Interessensschwerpunkte selbst zu wählen, indem Sie sich für eine der parallel stattfindenden Workshop-Sequenzen entscheiden können.

Sie profitieren außerdem von wertvollen Tipps unserer erfahrenen Referenten und können die Gelegenheit nutzen, Ihr Wissen zum einen zu vertiefen, zum anderen sich gemeinsam mit Kollegen und Experten über die Praxiserfahrungen zur täglichen Problemkreditbearbeitung, Intensivbetreuung, Sanierung oder Abwicklung auszutauschen.


Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten gezielte und praxiserprobte Informationen, wie Sie aktiv mit problembehafteten Engagements umgehen.
  • Sie erweitern Ihr Wissen über rechtliche Neuerungen und zu Spezialgebieten.
  • Sie haben die Möglichkeit, typische Fragestellungen mit Experten zu diskutieren und daraus Handlungsempfehlungen für Ihr Haus abzuleiten.
  • Sie profitieren von einem überregionalen Erfahrungsaustausch mit Ihren Kollegen aus anderen Verbandsgebieten.

 

1. Tag I 21. Oktober 2019

8:30 Uhr:  Begrüßung und Eröffnung

                  Julia Best, Akademie Deutscher Genossenschaften
                  Peter Sesterhenn, Partner Dialog Unternehmensberatung GmbH
                  (Moderation)
 

8:50 Uhr:   Aktuelle volkswirtschaftliche Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft

                   Prof. Dr. Hartwig Webersinke, Fachhochschule Aschaffenburg

10:15 Uhr:  Kaffeepause

10:45 Uhr  Aktuelle organisatorische Themen in der Risikofrüherkennung

                  und im Problemkreditmanagement

                  Peter Sesterhenn, Partner Dialog Unternehmensberatung GmbH

12:00 Uhr  Mittagspause

13:15 Uhr Denkst du noch oder fühlst du schon? Kundenbeziehung 2.0:
                 Warum unser Bauchgefühl unserem Wissen weit überlegen ist

                 Klaus Lüpertz

14:00 Uhr Workshop-Sequenz:


Wählen Sie zwischen den beiden Themen: 

1) Forderungsverwaltung im Kernbanksystem für Praktiker:


    Tipps und Tricks für die Bearbeitung von Einzelwertberichtigungen und Rückstellungen
    Daniel Frenzel, Volksbank in der Ortenau eG

oder


2) Forbearance: Herausforderungen und Prävention  
     Monika Lösing, selbstständige Rechtsanwältin

15:30 Uhr  Pause

16:00 Uhr  Die operative Sanierung und die Auswirkungen auf den Jahresabschluss

                  Prof. Giersberg, GMC Gesellschaft für Management Consulting mbH

17:15 Uhr  Abschluss erster Tag

18:30 Uhr Gemeinsames Abendessen

20:00 Uhr Abendprogramm: Lassen Sie sich von unserem Mentalmagier Klaus Lüpertz

                 mit seinem neuen Programm „Intuition“ in Staunen versetzen.

                 Künstler des Jahres 2018 – Dt. Mittelstands AG


2. Tag I 22. Oktober 2019

8:30 Uhr   Robotics in der Pfändungsbearbeitung

                 André Burger, synpulse

9:45 Uhr  Aufsichtsrechtliche Entwicklungen und deren Auswirkungen auf das Problemkreditmanagement:  AnaCredit, Fin REP & Co.

                Ute Winkenstette, Volksbank Beckum-Lippstadt

10:45 Uhr Pause

11:15 Uhr Spannungsfeld Beteiligungsgesellschaft:

                 Unter welchen Voraussetzungen kann sich eine Bank an einem Unternehmen in der Krise beteiligen?

                  Dr. Joachim Pietzko, PSP Pietzko Siekmann
 

12:30 Uhr:  Abschluss des Forums

                   Julia Best, Akademie Deutscher Genossenschaften
                   Peter Sesterhenn, Partner Dialog Unternehmensberatung GmbH 

12:45 Uhr Ende des Forums

Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen.