zurück
SB119-0863 : 22. Forum Bankenaufsichtsrecht

22. Forum Bankenaufsichtsrecht

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände


Regulatorische Herausforderungen von heute und Morgen

Ausgelöst durch die Finanzmarktkrise haben sowohl der europäische, als auch der deutsche Gesetzgeber eine Fülle von neuen oder geänderten rechtlichen Vorgaben in Form von Gesetzen, Richtlinien, Verordnungen und anderen Vorgaben erlassen. Diese greift die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) auch in unterschiedlichen Formaten in ihrem Produktkatalog auf. Seit vielen Jahren bietet die ADG daher auch alljährlich ihr Forum Bankenaufsichtsrecht für Vorstände in Genossenschaftsbanken an. Auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen durch die Auswahl der Referenten mit unserem Forum einen Einblick in aktuelle regulatorische Themen sowie künftige Herausforderungen rund um das Bankenaufsichtsrecht geben.
Neben Vertretern von BVR, BaFin und Prüfungsverbänden haben wir daher auch in diesem Jahr wieder weitere Experten zu ausgesuchten Fragestellungen des Bankenaufsichtsrecht bzw. Bankrechts als Referenten zu unserem Forum eingeladen.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen aktuellen und kompakten Überblick über aktuelle und kommende aufsichtsrechtliche Themen und deren Umsetzung in Ihren Häusern.
  • Sie können die Chance nutzen, mit Spitzenvertretern von BaFin und BVR über die aktuellen Herausforderungen zu diskutieren und erhalten darüber hinaus aus erster Hand wertvolle Einblicke in das Aufsichtsgeschehen.
  • Sie können sich mit Vorstandskollegen aus dem Bundesgebiet austauschen und haben zudem Gelegenheit, Ihr individuelles Netzwerk zu knüpfen und zu erweitern.

 

Donnerstag, 05.09.2019

08:30 Uhr Get together

08:45 Uhr Begrüßung und Einführung des 22. Forums Bankenaufsichtsrecht

                 Thomas Wilbert, Produktmanager, ADG
                 RA Michael M. Ziechnaus, ZIECHNAUS Rechtsanwälte

09:00 Uhr Gesamtbanksteuerung im Fokus der Aufsicht - Die neue Risikotragfähigkeit, die Geschäftsmodellanalyse

                 und die Messung von Fondsrisiken


                 Dr. Markus Machill, Bundesbankdirektor im Referat Bankgeschäftliche Prüfungen, Deutsche Bundesbank

10:30 Uhr Kaffeepause

10:45 Uhr Der LSI-Stresstest 2019 der Deutschen Bankenaufsicht


                 Dr. Christoph Rübenacker, Abteilungsleiter Grundsatzfragen der Sicherungseinrichtung/
                 Bankbetriebliche Fachthemen beim BVR

12:00 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Neuerungen zum Auslagerungsrecht, zur Geldwäscheprävention und zum Datenschutz

                 RA Steffen Hahn, Leiter der Abteilung Bankenaufsichtsrecht, Genossenschaftsverband Bayern e.V.

14:15 Uhr Kaffeepause

14:30 Uhr Operationalisierung von Compliance - Umgang mit Intressenskonflikten

                
                  Peter Zawilla, Geschäftsführer der FMS Fraud & Compliance Management Services GmbH

15:45 Uhr Rechtsschutz gegen Rufschädigung einer Genossenschaftsbank und ihrer Organmitglieder


                 RA Michael M. Ziechnaus, ZIECHNAUS Rechtsanwälte

16:45 Uhr Zusammenfassung und Ende des ersten Forentages

ab 19:00 Uhr gemeinsames Abendessen!

 

Freitag, 06.09.2019

09:00 Uhr Aktuelle verbundpolitische und aufsichtsrechtliche Entwicklungen aus Sicht der

                 genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken


                 Gerhard Hofmann, Mitglied des Vorstandes BVR

10:15 Uhr Kaffeepause

10:30 Uhr Aktuelle bankenaufsichtsrechtliche Entwicklungen


                 Rainer Behle, Abteilungsleiter BA 4, BaFin

11:30 Uhr Die harmonisierte SSM-SREP-Methodik für LSIs                 
                 Christian Otto, Abteilungsleiter Koordinierung der nationalen und internationalen laufenden Aufsicht, Deutsche Bundesbank

ca. 12:30 Uhr Zusammenfassung und Abschluss des Forums

Im Anschluss Möglichkeit zum Mittagessen