zurück
SB119-0664 : Projekte erfolgreich unter einen Hut gebracht! Multiprojektmanagement

Projekte erfolgreich unter einen Hut gebracht! Multiprojektmanagement

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte, Projektleiter oder Spezialisten, die mehrere laufende Projekte in Unternehmen initiieren und das gesamte Projektportfolio steuern

Transparenz schaffen - Ressourcen und Finanzmittel gezielt einsetzen

Eine wachsende Anzahl von Projekten erfordert eine zielgerichtete Planung und Steuerung. Methoden des Multiprojektmanagements helfen, einen klaren Fokus zu setzen und zu behalten! Besonders, wenn die Komplexität zunimmt und die Ressourcen knapper werden.

Welche Projekte setzen die Unternehmensstrategie am besten um? Welche Projekte erzeugen den größten Nutzen? Welche Ressourcen werden auf welche Projekte gesetzt?

In dieser Veranstaltung zeigen wir Ihnen, wie Sie die richtigen Projekte umsetzen, professionell die Abstimmung zwischen einzelnen Projekten vornehmen sowie Ihre Ressourcen und Projektmitarbeiter zielführend einsetzen.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen geeignete Verfahren zur Priorisierung von Projekten kennen, sodass Sie zukünftig Ihre finanziellen Mittel und internen Personalressourcen zielführend einsetzen.
  • Sie erhalten Strukturierungshilfen für die Steuerung Ihres Projektportfolios an die Hand.
  • Sie wissen um die Komplexität und gegenseitigen Abhängigkeiten unterschiedlicher Projekte in Ihrem Unternehmen und vermeiden so Doppelarbeiten.
  • Sie steuern die internen Ressourcen effektiv und vermeiden so Engpässe und die Überlastung einzelner Mitarbeiter.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Multiprojektmanagement
    • Typische Multiprojektsituationen in Unternehmen
    • Funktionen und Aufgaben im Multiprojektmanagement
    • Schritte des Initiativprozesses
  • Projektentstehung und Anträge
    • Quellen für Projekte: intern vs. extern
    • Antragsinhalte und -verfahren
    • Projekt, Maßnahme oder Tagesgeschäft
    • Projektklassen: Vom „Krümel-“ bis zum Großprojekt
  • Projektprüfung
    • Muss- und Kann-Projekte
    • Strategiebeitrag von Projekten
    • Projekterfolgskriterien und -risiken
    • Wirtschaftlichkeit von Projekten
  • Priorisierung der Projekte
    • Quantitative Priorisierungstechnik (ABC-Analyse)
    • Qualitative Priorisierungstechnik (Prozessportfoliotechnik)
    • Abhängigkeiten von Projekten
  • Management von Ressourcen
    • Ressourcensteuerung zwischen Linie und Projekten
    • Nutzen und Möglichkeiten von zentralen Ressourcenpools
  • Entscheidung über Projekte
    • Bewilligungsgremium
    • Freigabe von Projekten
    • Projektverantwortung übertragen
    • Projektstart
  • Management des Projektportfolios
    • Berichtswesen im Multiprojektmanagement
    • Wirksame Steuerungsmaßnahmen
    • Inhalte und Nutzen eines PM-Handbuchs

Dozent:

Jörg Scheepers, ibo Beratung und Training GmbH

Jörg Scheepers ist seit 1990 Berater und Trainer bei ibo Beratung und Training GmbH. Seine Trainingsschwerpunkte liegen in den Bereichen Prozessorganisation und -optimierung, Aufbauorganisation, Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Organisationsmethodik und Präsentationstechniken. Bei der ADG ist er seit vielen Jahren als Trainer im Einsatz.