zurück
SB119-0662 : Arbeitsrecht für Arbeitgeber in Genossenschaftsbanken – Kollektivarbeitsrecht

Arbeitsrecht für Arbeitgeber in Genossenschaftsbanken – Kollektivarbeitsrecht

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Personalleiter, Führungskräfte

Teil 2: Kollektivarbeitsrecht

Darf der das überhaupt?

Wann haben die Arbeitnehmer Ihrer Bank einen Anspruch auf Weihnachtsgeld? Welche Rechte hat Ihr Betriebsrat: neben der Mitbestimmung auch den auf einen Internetanschluss?
Diese Veranstaltung gibt Ihnen Aufschluss über die Möglichkeiten und Grenzen der Mitbestimmung im Kollektivarbeitsrecht und zeigt Ihnen, wie Sie diese für Ihre Bank am besten umsetzen können.

Ihr Nutzen:

Sie lernen, sicher einzuschätzen, ob und in welchem Umfang tarifliche Regelungen in Ihrer Bank anzuwenden sind und wann welche Beteiligungs- oder Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bestehen.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Auswirkungen des Tarifvertrags auf das Arbeitsverhältnis
  • Der Betriebsrat: Wahl, Amtszeit, rechtliche Stellung, Sachausstattung
  • Schulungs- und Freistellungsansprüche des Betriebsrats
  • Besondere Schutzrechte für Betriebsratsmitglieder, Ersatzmitglieder u. a.
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats nach Intensitätsstufen
  • Mitbestimmung in personellen und sozialen Angelegenheiten
  • Mitbestimmung in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Grenzen der Mitbestimmung
  • Einigungsstelle

Hinweis:

  • Bitte beachten Sie die Kombinationsmöglichkeit mit Teil 1 - Individualarbeitsrecht (Termin 2018: SB118-0952 / Termin 2019: SB119-0661)
  • Bitte bringen Sie die neueste Auflage „Arbeitsgesetze“, Beck-Texte im dtv, Band 5006 mit.

Ihr Dozent:

Prof. Dr. Peter J. Lipperheide, Köln, hat eine Professur für Arbeits- und Wirtschaftsrecht an der Hochschule Düsseldorf; er war zuvor als Rechtsanwalt, Syndikus in einem großen Wirtschaftsunternehmen und als
Bundesbankdirektor tätig. Prof. Lipperheide  führt Seminare firmenintern sowie an Akademien durch, betreut Unternehmen in arbeits- sowie vertragsrechtlichen Fragen und hat zu Fachthemen publiziert