zurück
SB119-0544 : Personalarbeit im Fokus der Revision – Risiken im Personalmanagement zielgerichtet aufdecken

Personalarbeit im Fokus der Revision – Risiken im Personalmanagement zielgerichtet aufdecken

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte im Bereich Personal, Führungskräfte aus der Internen Revision

Zusammenarbeit von Personalmanagement und Revision birgt viele Chancen – aber auch Risiken

Die Risiken und die Komplexität der Prozesse im Personalmanagement stellen für die Interne Revision eine hohe Herausforderung dar. Der umfangreiche Gesamtprozess von der Personalplanung über die Personalbeschaffung, Personalentwicklung und -bindung bis hin zur Unterstützung von Veränderungsprozessen erfordert eine intensive Beschäftigung mit betriebswirtschaftlichen, arbeitsrechtlichen sowie aufsichtsrechtlichen Aspekten gleichermaßen. Gleichzeitig können Revisoren aufgrund ihrer breiten Kenntnis und generalistischen Ausrichtung wichtige Impulse geben.

Dieses Spannungsfeld zu beleuchten und die Prüfung des Personalbereiches durch die Revision optimal zu gestalten, ist Gegenstand dieses Seminars.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten als Führungskraft im Bereich Personal viele praktische Hinweise für die Zusammenarbeit mit der Revision.
  • Sie erhalten als Führungskraft im Bereich Revision viele Vorschläge für sinnvolle Prüfungshandlungen zu den Prozessen des Personalmanagements.
  • Sie gewinnen wichtige Impulse nicht nur für die Personalarbeit, sondern für die Gesamtbank.
  • Sie stärken das interne Kontrollsystem Ihrer Bank.
  • Sie nehmen Ihre Aufgaben aus den SREP, MaRisk, MaComp und dem KWG in ihrer jeweils neuen Fassung im Personalbereich professionell wahr und begegnen den wesentlichen operationellen Risiken.

 

Inhaltsschwerpunkte:

Sie erfahren in dieser Veranstaltung u.a.:

  •  ...welche Anforderungen der MaRisk und anderer bankbezogener Normen wie auf den Personalbereich wirken.#
  • …welche betriebswirtschaftlichen Aspekte das Personalmanagement in einer Genossenschaftsbank heute abdecken sollte.
  • …welche Instrumente zur Erfüllung dieser qualitativen und quantitativen Anforderungen eingesetzt werden können.
  • …wie sich die Prüfung der Internen Revision zum Nutzen des Personalbereiches und der Gesamtbank gestalten lassen.
  • …welche maßgeblichen Risiken bestehen und wie Sie diese minimieren können.
  • …wo Sie als Revisor besondere Schwerpunkte in der risikoorientierten Prüfung setzen sollten.
  • …wie Sie operationelle Risiken professionell gestalten. Konkret wird es dabei um folgende Themen gehen:
    • Personalstrategie und -planung als wesentlicher Bestandteil der Geschäfts- und Risikostrategie einer Kreditgenossenschaft
    • Personalbeschaffung
    • Personalentwicklung und Evaluation(!)
    • Personalbindung
    • Change Management
    • Personalcontrolling
    • weitere aktuelle Themen mit Relevanz für den Personalbereich etwa aus SREP, MaComp, KWG und aus den MaRisk

Ihre Dozenten:

Ralf Barsch (CIA, CRMA, QA), Advanced Audit Solutions, befasst sich schwerpunktmäßig mit strategischen und operativen Revisionsdienstleistungen. Er verfügt über eine langjährige und breite Berufs- und Führungserfahrung in Banken und Sparkassen sowie Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt auf die Interne Revision. Er ist Autor und Herausgeber von Fachpublikationen. Unter anderem ist Herr Barsch einer der Herausgeber der „Banken-Times Spezial Revision“.

Benedikt Trouw, Bereichsleiter Personalmanagement, Münchner Bank eG, ist als Bankkaufmann, Rechtsanwalt und dipl. Bankbetriebswirt (Management) interdisziplinär breit aufgestellt. Seine langjährige Berufserfahrung als Chefsyndikus und als Compliancebeauftragter lässt ihn einen vermittelnden Blickwinkel auf die Schnittstelle Personal zur Revision einnehmen.