zurück
SB119-0364 : 5. Forum Digitalisierung 2019

5. Forum Digitalisierung 2019

5. Forum Digitalisierung – 29.04.-30.04.2019

Erfolgsformel: Vision + Fokus + Mut + Lernen + Führung

Die digitale Transformation ist kein Zukunftstrend mehr. Sie ist aktuell schon spürbar und findet gegenwärtig statt. Wer bis jetzt noch nicht angefangen hat, sich in seiner Kultur und seinen Prozessen auf neue (digitale) Kundenanforderungen einzustellen, muss rasch aufholen.
Wie können genossenschaftliche Institute und Unternehmen ihre Dienstleistungen mithilfe digitaler Technologien verbessern? Wie können sie die Fähigkeiten und Effizienz ihrer Mitarbeiter noch sichtbarer machen? Und wie vernetzen sie sich noch stärker mit ihren Kunden und richten sich noch mehr nach Kundenbedürfnissen aus? Diese Fragen sollten Sie für Ihr Haus schnellstmöglich beantworten können. Finden Sie Ihre individuelle Erfolgsformel!

1. VISION:

Klar formulierte Ziele und eine übergreifende Digitalisierungsstrategie bilden die Grundlage für zusätzliches Wachstum und Zukunftsfähigkeit. Dabei gilt es auch jederzeit und ständig neu das eigene Geschäftsmodell zu hinterfragen.

2. FOKUS:

Im Wettbewerb werden die Unternehmen bestehen, die es schaffen, Digitalität für ihr Geschäftsmodell mit zu denken– und zwar nicht nur hinsichtlich einer Veränderung von Prozessen und Technologien. Hierbei geht es auch um eine klare Strategie „auf der kurzen Strecke“.

3. MUT:

Unternehmer sollten mehr denn je den Mut haben, ausgetrampelte Pfade schnellstmöglich zu verlassen und neue Geschäftsmodelle suchen.

4. LERNEN:

Führungskräfte und Mitarbeiter sollten noch stärker die Bereitschaft zur Reflektion und Veränderung zeigen.

5. FÜHRUNG:

Der digitale Wandel beeinflusst maßgeblich auch die Unternehmenskultur – und damit die Unternehmensführung. Führung wird mehr situativ und adaptiv. Mitarbeiter gilt es, mehr in Entscheidungen auf Augenhöhe einzubeziehen
 
Das 5. Forum Digitalisierung 2019 thematisiert die Trends sowie den digitalen Reifegrad der Unternehmen in Deutschland. Wir setzen uns mit unterschiedlichsten Praxisbeispielen auseinander und überlegen, wie die Organisation in Struktur und Kultur durch Anpassungsfähigkeit und Lernen auf den Wandel optimal ausgerichtet werden kann. Die Veranstaltung richtet sich bewusst an Entscheider aus allen genossenschaftlichen Unternehmen – aus der FinanzGruppe, aus Primärbanken sowie auch aus ländlichen und gewerblichen Genossenschaften sowie Verbundgruppen. In parallelen Workshops werden branchenspezifische Aspekte beleuchtet.

Ihr Nutzen:

  • Sie können über die aktuellen Trends diskutieren und erleben in den Pausen „Virtuelle Realität“ (VR) ganz nah. #VISION
  • Sie erhalten Einblicke und intensive Erlebnisse in Entwicklungen und Innovationsideen aus anderen Instituten und Unternehmen. #FOKUS
  • Sie diskutieren, welche unternehmerischen Entscheidungen Sie für Ihre Zukunftsfähigkeit treffen müssen. #MUT
  • Sie erfahren, wie Sie auch Ihre Mitarbeiter intensiv in den Innovations- und Veränderungsprozess miteinbinden. #LERNEN
  • Sie tauschen sich mit den Kollegen über die Möglichkeiten als Führungskraft aus, die Veränderung im Unternehmen optimal zu unterstützen. #FÜHRUNG

Nutzen Sie unser Forum als etablierte Plattform zur fachlichen und persönlichen Vernetzung rund um das Thema Digitalisierung.

29.04.2019

  • 08:30 Uhr. Begrüßung   
    Arno Marx, ADG
    Thorsten Jekel, Jekel & team (Moderation)
  • 08:45 Uhr  600 Wochen Zukunft – Trends und Tipping Points in Arbeit, Technologie und Gesellschaft bis 2030
    Lars Thomsen, Future matters
  • 09:45 Uhr Duale Transformation: Wie wir das "Heute" neu erfinden und das Morgen entdecken können.
    Boris Janek, ADG
  • 10:30 Uhr  Kaffeepause
    Lassen Sie sich in den Pausen entführen in die Welt der Virtuellen Realität und deren Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen
    World of VR mit Timon Vielhaber
  • 11:00 Uhr  Digitale Bildung für die digitale Welt: ein Lernrat(d) 
    Prof. Dr. Andreas Diedrich, Hochschule Düsseldorf
  • 12:00 Uhr Ist Deutschland im Digitalisierungsrückstand?
    Christoph Bornschein, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr
  • 12:45 Uhr Mittagessen
  • 14:00 Uhr Podiumsdiskussion: Die Erfolgsformel in der Digitalisierung
    Lars Thomsen, Christoph Bornschein, Prof. Dr. Andreas Diedrich, Boris Janek
    Moderation: Thorsten Jekel
  • 14:45 Uhr Kaffeepause
    mit World of VR
  • 15:15 Uhr Workshops parallel *
    • (A) Digitale Kundenansprache und Kundenbindung

      (ausgebucht)


      Prof. Dr. Gerald Lembke, Bundesverband Medien und Marketing
    • (B) Wie werden Unternehmen digital zukunftsfähig? Erfahrungswerte aus der Hotelbranche
      Eric-Jan Krausch und David Wohde, Acomodeo
    • (C) 6 Schritte der Innovationsexpedition in der Umsetzung
      Anne Neuroth, Jan Urke, ADG
    • (D) Plattformgeschäft mit CHECK 24 automatisiert umsetzen

      (ausgebucht)


      Frank Tiefel, PSD Bank Nürnberg eG und Ronald Neuber, VR-Networld GmbH
    • (E)Der nächste Schritt auf der digitalen Erfolgsleiter
      Andreas Bauer, digital./drift/ Beratung für digitale Transformation
  • 16:45 Uhr Zusammenfassung der Workshops
  • 17:15 Uhr Ende des 1.Forumtages

  • Gemeinsamer Netzwerkabend mit Dinnerspeech
    Digitalisierung erfordert unternehmerischen Mut
    Lutz Langhoff

* Bitte entscheiden Sie sich für einen der parallel laufenden Workshops und teilen Sie uns zur besseren Planung Ihren Workshop-Favoriten mit: https://www.adgonline.de/akademie/zukunftsthemen/landingpages/forum-digitalisierung/
Beachten Sie bitte, dass die Workshops "Digitale Kundenansprache und Kundenbindung" und "Plattformgeschäft mit CHECK 24" bereits ausgebucht sind.


30.04.2019

  • 08:30 Uhr  Digitalisierung umsetzen – ein Praxiseinblick
    Gregor F. Bernhart, ANWR Group Innovation
  • 09:30 Uhr Digitalisierung, worauf müssen wir achten?! Ein Einblick in die Diskussion zu Gesellschaft und Finanzwirtschaft.
    Dr. Friedrich Zuther, BVR
  • 10:30 Uhr Kaffeepause
  • 11:00 Uhr Mein neuer Kollege heißt R2-D2: Wie Roboter und künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändern!
    Maurizio Singh, Sparda-Consult
  • 11:45 Uhr: Interaktion im Plenum
  • 12:00 Uhr Mittagessen
  • 13:00 Uhr Ein mittelständisches Familienunternehmen im permanenten Wandel – Digitalisierung beim Spülspezialisten Winterhalter
    Ralph Winterhalter, Winterhalter Deutschland GmbH
  • 14:00 Uhr Kaffeepause
  • 14:30 Uhr Der (digitale) Change gelingt nur mit den Menschen – Praxiserfahrung aus der AOK Baden-Württemberg
    Martin Hofmann, AOK Baden-Württemberg
  • 16:15 Uhr Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung