zurück
SB119-0269 : Führen – Fördern – Coachen Mit Nachhaltigkeit zum Führungserfolg

Führen – Fördern – Coachen Mit Nachhaltigkeit zum Führungserfolg

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte, die bereits die Qualifikation „Leiterkompetenz“ besucht haben und Fresh-up zu den dort behandelten Themen wünschen.

Die Mitarbeiter als Mitstreiter gewinnen

Nicht selten verzögert oder scheitert gar die Umsetzung strategisch wichtiger Projekte an internen Konflikten und Widerständen, die nicht rechtzeitig erkannt und entsprechend gelöst werden.

Damit Sie als Verantwortlicher in solch einer Situation Lösungen erarbeiten und umsetzen können, bedarf es einer schnellen und fundierten Analyse: An welcher Stelle stockt das Umsetzungsprojekt? Wer ist an diesem Punkt involviert? Mit welcher Kommunikationsart und mit welchem Verhalten zeigt Ihr Gesprächspartner Widerstand?

In unserem Workshop lernen Sie, wie Sie kritische Mitarbeiter identifizieren, mit möglichen Ängsten richtig umgehen und diese mit entsprechenden Lösungen „ins Boot“ holen.

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen Problemsituationen systematisch zu analysieren und Lösungen abzuleiten.
  • Sie lassen sich von möglichen Konfliktpotenzialen nicht mehr überraschen.
  • Sie wissen, wie Sie „Win-win-Interventionen“ gestalten und diese in Ihre Veränderungsprojekte einbinden.
  • Sie bekommen das Rüstzeug für methodische Verhaltensweisen an die Hand, die Ihnen den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen erleichtern.
  • Sie erhalten die Gelegenheit, Lösungen für bestehende Konflikte an eigenen Fällen zu erarbeiten.


Inhaltsschwerpunkte:

  • Auswirkung von Veränderungen
    • Wechselwirkung zwischen Organisation, Team und Mitarbeitern
    • Rahmenbedingungen für notwendige Veränderungen schaffen
    • Erfolgsfaktoren in Veränderungsvorhaben
  • Widerständen und daraus resultierenden Konflikten systematisch begegnen
    • Auf unterschiedliche Kommunikationsebenen professionell eingehen
    • Verstehen, was das Gegenüber meint, aber nicht sagt
    • Richtig reagieren auf persönliche Befindlichkeiten
    • Umgang mit Ängsten bei den Mitarbeitern
  • Win-win-Situationen aktiv gestalten
    • Betroffene zu Beteiligten werden lassen
    • Unterstützer gewinnen
    • Multiplikatoren nutzen

Hinweis:

Um ein intensives Arbeiten an eigenen Fragestellungen zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.
Sie sind eingeladen, eigene Praxisfälle einzubringen, um mögliche Herangehensweisen zu üben bzw. in der Gruppe und mit Ihren Experten zu diskutieren. Die Praxisfälle müssen sich nicht auf eine Konfliktsituation im Veränderungsprozess beziehen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das erfolgreiche Absolvieren der Qualifizierung „Leiterkompetenz – Führung von Teams und Unternehmenseinheiten“!


Ihre Dozenten:

Frau Peters-Kühlinger ist in den Themen Personal- und Organisationsentwicklung, Karriereberatung und Coaching tätig. Die Schwerpunkte Ihrer Führungskräfte-Trainings liegen in der Professionalisierung des eigenen Führungshandels, dem souveränen Umgang mit Konflikten und Widerständen, dem Management von Teams und Gruppendynamiken sowie dem gekonnten Umgang mit Druck.