zurück
SB119-0268 : Keine Angst vor Konflikten!

Keine Angst vor Konflikten!

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Führungskräfte, Trainer, Personalleiter, Betriebsräte

Konflikte anpacken und lösen

„Streit ist der Vater des Fortschritts“, hat der deutsche Politiker Kurt H. Biedenkopf einmal gesagt. Nicht selten werden Konflikte in vielen Unternehmen und Teams jedoch tunlichst vermieden. Es kostet oft Energie und Kraft, in die offene Diskussion zu gehen. Doch das Grummeln im Bauch verschwindet meist nicht durch Aussitzen. Das Problem: Wenn die Stimmung angespannter wird, die Argumente hitziger werden und die Luft zu knistern beginnt, dann ist das effiziente Arbeiten im Team kaum mehr möglich. Und das große Donnerwetter kommt meist dann, wenn das Team ohnehin bereits unter großem Druck steht.
Viel besser ist es daher, entstehende Konflikte offen und konstruktiv auszutragen. Denn egal, ob es zwischen Mitarbeitern, Führungskräften oder untereinander kriselt: Konflikte kosten Zeit und Motivation – und damit viel Geld.
Standpunkte deutlich zu machen, Konflikte anzusprechen, Auseinandersetzungen zu moderieren und auch bei verhärteten Fronten gesichtswahrende Lösungen zu finden, ist lernbar! 

Unsere Veranstaltung unterstützt Sie dabei, Konflikte rechtzeitig zu erkennen, die unterschiedlichen Formen und Arten einordnen zu können und sie konstruktiv zu lösen.

Ihr Nutzen:

  • Sie haben die Chance einen aktuellen Konflikt aus Ihrem beruflichen Alltag einzubringen und diesen gemeinsam mit dem Dozenten sowie den anderen Teilnehmern zu analysieren.
  • Sie profitieren durch gezielte Fachimpulse und die Moderation Ihres Referenten sowie der kollektiven Fallberatung aus dem Teilnehmerkreis. Hierdurch lernt jeder Teilnehmer von den unterschiedlichen Lösungsansätzen aller vorgestellten Fälle.
  • Sie verändern Ihre eigene Einstellung im Kontext von Konflikten und erreichen somit eine deutliche Verbesserung Ihrer Lösungs- und Wahrnehmungsfähigkeit.
  • Sie erlangen ein professionelleres Verhalten in Konfliktsituationen und erreichen mit Klärungs- und Konfliktbewältigungstechniken einen positiven Gesprächs- und weiteren Handlungsverlauf.
  • Sie erarbeiten Ihren persönlichen Leitfaden für Konfliktlösungen und erweitern Ihre eigene Persönlichkeits-, Führungs- und Handlungskompetenz.

 

Inhaltsschwerpunkte:

  • Konfliktdefinition
  • Unterscheiden können zwischen Konflikt und Problem
  • Konfliktanalyse
  • Konfliktarten
  • Formen der Konfliktabwehr
  • Konfliktlösungen
  • Die fünf Verhinderer von Konfliktlösungen
  • Allgemeine Symptome für Konflikte
  • Wahrnehmung von Konfliktsymptomen
  • Der Sinn von Konflikten
  • Die psychologischen Hintergründe von Konflikten
  • Konfliktgespräche vorbereiten: die fünf Eckpfeiler

Hinweis:

  • Sie arbeiten in dieser Veranstaltung nicht mit klassischen Rollenspielen! Im Vordergrund stehen das Vorstellen eigener Handlungsmuster und das Entwickeln neuer Herangehensweisen bzw. Lösungswege in Konfliktsituationen.


Ihr Dozent:

Harald G. Butzko, butzko consult Sozialwissenschaftliches und pädagogisches Studium an der Gesamthochschule Siegen und der Pädagogischen Hochschule Köln Studium der Supervision an der Universtität Kassel 1985 Gründer und Jahre lang Vorstandsvorsitzender des Instituts für Supervision, Beratung und Organisationsentwicklung (ISBO) Dozententätigkeit zu den Themen Supervision, Coaching, Personalentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Führungskompetenz.