zurück
SB119-0254 : Agil Führen – Business Transformation verstehen und begleiten

Agil Führen – Business Transformation verstehen und begleiten

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte

Agil Führen – Was bedeutet das für mich und meine tägliche Arbeit?

Immer öfter hört man das Wort „Agilität“ oder den Begriff „agiles Arbeiten“. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter? Übertragen auf einen der komplexen Zukunft ausgerichteten Führungsstil, bedeutet es, dass die Führungskraft trotz wechselnder und wachsender Anforderungen mit sich selbst im Reinen sein muss sowie in der Lage sein, ihre Mitarbeiter für den Changeprozess zu gewinnen – selbst wenn das Ziel noch uneindeutig ist. Daher braucht die Führungskraft eine hohe eigene Bereitschaft und die Befähigung, kontinuierlich Veränderungen zu steuern, das Team zu selbstverantwortlichem Handeln zu gewinnen und vor allem zu motivieren. Denn wenn die Zyklen des Wandels kürzer werden und Vorgänge noch komplexer, wird vor allem die Motivation des Mitarbeiters eine große Rolle spielen.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten Einblick in die verschiedenen Generationen sowie deren Stärken und Potenziale, aber auch Schwächen und Herangehensweisen.
  • Sie erfahren was es mit der „Holokratie“ auf sich hat und wie Sie selbstorganisiertes Arbeiten in Ihren Arbeitsalltag übernehmen können.
  • Sie lernen die Vorteile der Digitalisierung für Ihren Führungsgrad kennen und nutzen.
  • Sie erhalten weitreichende Informationen zur Arbeitswelt 4.0 und Impulse sowie Praxisbeispiele.

Inhaltsschwerpunkte:

  • „Clash of Generations“
    • Generationen - Welche gibt es, woran erkenne ich sie, welche Werte und Vorstellungen liegen ihnen zu Grunde, wie mutig sind sie?
    • ?Babybommer vs. die jungen Wilden: Wie sie führen, wie sie geführt werden wollen – und welchen Stellenwert Führung für sie hat.
    • ?Schwierige Situationen im Arbeitsalltag: Kompromisse finden – oder ewig zweigleisig fahren?
  • On Stage: Chancen und Risiken, wenn Junior und Senior sich im Außenverhältnis definieren müssen 
  • „Selbstorganisation/ Holokratie“
    • Was ist das und wie geht das?
    • Grenzen, Chancen und Anwendungsmöglichkeiten
    • Interne Kommunikation
    • Entscheidungen treffen
    • Konflikte regeln
    • Meetings organisieren
    • Mythen – und wie man damit aufräumt
  • „Digital Leadership“
    • Die digitale Revolution: Technologie, Anforderung und Herausforderung
    • Wichtigste Trends und Einflussfaktoren auf die Führungsarbeit
    • Wandel in Hierarchie und Führungsstruktur
    • Veränderung in Koordination und Kommunikation
    • Digital Native vs. Digital Immigrant
    • Werkzeuge zur digitalen Führung, z.B.
      • Meetings: BarCamp
      • Projektmanagement: Scrum
      • Innovation: Design Thinking, Mock Meeting
      • Prognosen: Social Forecasting
  • „New Work“
    • Das Unternehmen der Zukunft
    • Arbeitswelt 4.0 und die Notwendigkeit sozialer Kompetenzen
    • Glück und Ergebnisorientierung: Ein Widerspruch?
    • Arbeitszeitmodelle, die sich an den Arbeitnehmer anpassen
    • Mutig gewählt:
      • Gehälterwahl auf Mitarbeiterebene
      • Chef-Wahl