zurück
SB119-0186 : Marktbearbeitungskonzepte im Firmenkundengeschäft nachhaltig gestalten

Marktbearbeitungskonzepte im Firmenkundengeschäft nachhaltig gestalten

Diese Veranstaltung richtet sich an:

Vorstände und Führungskräfte

Mit erfolgreichen Konzepten den Vertrieb optimieren!

In nahezu allen Instituten sind in der Vergangenheit mehr oder weniger umfangreiche Marktbearbeitungskonzepte in der Firmenkundenbank eingeführt und umgesetzt worden.
Diese gilt es von Zeit zu Zeit auf den Prüfstand zu stellen und je nach Ausgangssituation neu zu gestalten oder gezielt weiterzuentwickeln. Aktuell weisen auch viele Genossenschaftsbanken erfreuliche Zuwachsraten in der Kernleistung „Firmenfinanzierungen“ auf. Allerdings werden die Einflüsse der Wettbewerber trotz hoher Zufriedenheit der Firmenkunden mit den Volksbanken Raiffeisenbanken spürbarer.
 
Für die Verantwortlichen im Firmenkundengeschäft stellt sich daher immer wieder neu die Frage: Wie kann ich durch Mehrwertleistungen die vorhandenen Kunden noch stärker ans eigene Haus binden und die auf Kundenseite vorhandenen Potenziale durch eine gezielte Marktbearbeitung anheben? Oder anders formuliert: Wie kann das Gute durch das Bessere ersetzt werden?

In unserer Veranstaltung fließen die Inhalte des BVR-Konzeptes „Marktbearbeitung Firmenkunden“ ein und Sie haben die Möglichkeit darüber zu diskutieren, inwieweit die Inhalte des Konzeptes in der individuellen Situation Ihres Hauses umgesetzt werden können.


Ihr Nutzen:

  • Sie kennen die Grundlagen für ein erfolgreiches Vertriebskonzept und können die Entwicklungen im Verbund für die eigene Bank einordnen und abschätzen.
  • Sie erhalten Hinweise und Unterlagen, wie Sie das eigene Vertriebskonzept weiterentwickeln können. 
  • Sie erhalten einen Überblick über die Erfolgsfaktoren im Kernbedarfsfeld „Zahlungsverkehr Firmenkunden“.
  • Sie erarbeiten die Inhalte sehr praxisnah im Austausch mit der Gruppe und erhalten Ideen und Anregungen über die Vorgehensweisen in anderen Genossenschaftsbanken. Zusätzlich können Sie auch von umfangreichen Projekterfahrungen unseres Referenten profitieren.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Eckdaten und Kerninhalte der Vertriebskonzeption der am Workshop teilnehmenden Banken
  • Zielsetzung, Inhalte und methodischer Aufbau der BVR-Konzeption „Marktbearbeitung Firmenkunden“ und Anwendung auf Ihr Institut
  • Der Unternehmer als Privatkunde – Zusammenspiel des Projekts „Beratungsqualität“ im Privatkundengeschäft und der „Beratungsqualität“ bei Firmenkunden
  • Kerninhalte und Vorgehensweise in der Gestaltung einer erfolgreichen Betreuungskonzeption
  • Ertragshebel Zahlungsverkehr im Firmenkunden-geschäft  – Zusatzerträge aus der Gestaltung der Kontomodelle, Mehr-Wert-Leistungen im Zahlungsverkehr zur Wettbewerbsdifferenzierung

Hinweis:

In der Vorbereitung auf den Workshop erhalten Sie einen Fragebogen, um die Ist-Situation Ihrer Firmenkundenbank zu erheben. Der Fragebogen wird ausgewertet und für diese Veranstaltung aufbereitet.


Ihre Dozenten:

Klaus Waßer

Seine Wurzeln hat Klaus Waßer in der Firmenkundenbetreuung in verschiedenen Primärbanken der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Seit nunmehr 18 Jahren berät er VBRB in Fragen der strategischen Ausrichtung und im Firmenkundengeschäft. Ebenfalls seit mehreren Jahren ist er in die Entwicklung von Betreuungskonzepten rund um die ProFi – Initiative involviert (u.a. die Projekte ProFi-Erfolgsbilanz, ProFi-Club, ProFi-Zahlungsverkehr und „Marktbearbeitung Firmenkunden“).