zurück
SB119-0068 : 19. Gesamtwirtschaftliches Forum 2019

19. Gesamtwirtschaftliches Forum 2019

Dieses Forum richtet sich an:

Vorstände, Führungskräfte und Spezialisten

Aktuelle ökonomische Trends und daraus resultierende Herausforderungen im Bankenalltag

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum im Jahre 2019 deutlich gesenkt. Für Deutschland erwarten sie eine Zunahme des Bruttoinlandsprodukts um „nur“ 0,8 Prozent. Das ist mehr als ein Prozentpunkt weniger als im Herbst 2018, als man noch mit 1,9 Prozent rechnete. Hingegen bestätigen die Institute ihre vorherige Prognose für das Jahr 2020: Das Bruttoinlandsprodukt wird demnach wieder um 1,8 Prozent zunehmen. Der langjährige Aufschwung der deutschen Wirtschaft ist aber zunächst zu Ende.
Der Grund für diese Entwicklung wird insbesondere in politischen Risiken gesehen, die die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiter eingetrübt haben. Die Risiken für die deutsche und die weltweite Konjunktur haben sich demnach gegenüber dem Herbst 2018 vergrößert. So liegen auf internationaler Ebene Gefahren im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie im weiterhin ungeklärten Brexit-Verfahren. Kommt es zu einem No-Deal-Brexit, könnte das Wirtschaftswachstum in diesem und im kommenden Jahr deutlich niedriger ausfallen als in der oben erläuterten Prognose. National belasten insbesondere der Fachkräftemangel, Lieferengpässe sowie Schwierigkeiten in der Autoindustrie die Konjunktur. Die Gefahr einer ausgeprägten Rezession hält man jedoch bislang für gering.

In unserem Forum haben Sie die Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, zudem bekommen Sie von unseren Experten Perspektiven zur Entwicklung von Konjunktur und Märkten aufgezeigt. So erhalten Sie das notwendige Rüstzeug, um in diesem hochgradig komplexen Umfeld die richtigen Entscheidungen für Ihr Haus treffen zu können.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten wichtiges Hintergrund- und Expertenwissen mit bankstrategischer Entscheidungskraft.
  • Sie beschäftigen sich am ersten Tag intensiv mit den aktuellen ökonomischen und politischen Entwicklungen.
  • Sie analysieren am zweiten Tag aktuelle Produkttrends für Aktien-, Zins- und Währungserwartungen sowie ausgewählte Einzeltitel.
  • Sie haben während beider Tage die Gelegenheit, sich mit Ihren Kollegen und unseren Experten auszutauschen und so neue Impulse aus der Praxis aufzunehmen.
Hinweis: Unser Referent Michael Gierse, Portfoliomanager Aktien bei Union Investment Privatfonds GmbH, nimmt Ihre Besprechungswünsche zu Wertpapieren gerne auf. Hierzu richten Sie bitte bis zum 27.09.2019 Ihre Vorschläge an Jessica Schille: jessica_schille@adgonline.de.
Wir bemühen uns, Ihre Anregungen für den zweiten Teil am Schlusstag zu berücksichtigen.

Tag 1: Montag, 28. Oktober 2019

09:00 – 09:15 Uhr
Eröffnung des Forums
Eugenie Schatz, ADG

09:15 – 10:45 Uhr
Aktueller Überblick über die volkswirtschaftlichen Entwicklungen –  Teil 1

  • Die Inhaltsschwerpunkte werden auf Basis der kurzfristigen Entwicklungen festgelegt

Prof. Dr. Heinz-Dieter Smeets, Lehrstuhl für VWL, insbes. Internationale Wirtschaftsbeziehungen; Leiter der Forschungsstelle für Europäische Wirtschaftsbeziehungen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


10:45 – 11:15 Uhr
Pause

11:15 – 12:30 Uhr
Entwicklungen an den Zinsmärkten
Dr. Jan Holthusen, Leiter Abteilung Fixed Income Research, DZ Bank AG

12:30 – 13:30 Uhr
Mittagspause

13:30 – 14:15 Uhr
Entwicklungen an den Währungsmärkten
Stefan Grothaus, DZ Bank AG

14:15 – 14:45 Uhr
Pause

14:45 – 16:30 Uhr  
Aktueller Überblick über die volkswirtschaftlichen Entwicklungen - Teil 2

  • Die Inhaltsschwerpunkte werden auf Basis der kurzfristigen Entwicklungen festgelegt

Prof. Dr. Heinz-Dieter Smeets, Lehrstuhl für VWL, insbes. Internationale Wirtschaftsbeziehungen; Leiter der Forschungsstelle für Europäische Wirtschaftsbeziehungen an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Gemeinsames Abendessen und Networking

Tag 2: Dienstag, 29. Oktober 2019

09:00 – 12:00 Uhr
Nachhaltig investieren, warum nicht? – Neue Wege in der Anlage
Decker & Popovic Management Consulting

12:00 – 13:00 Uhr
Mittagspause

13:00 – 14:30 Uhr
Analyse ausgewählter Einzeltitel – Teil 1
Michael Gierse, Portfoliomanager Aktien, Union Investment Privatfonds GmbH

14:30 – 15:00 Uhr
Kaffeepause

15:00 – 16:00 Uhr
Analyse ausgewählter Einzeltitel – Teil 2
Michael Gierse, Portfoliomanager Aktien, Union Investment Privatfonds GmbH